Vantana 2020 (gesehen auf dem Caravan Salon)

Mehr
02 Jul 2020 19:31 #72796 von UserMicha
Hallo Sven,
ich habe seit 2018 für die Dachluke das Set von "funktional-design" Torsten Hartmann, Bielefeld. Bei dem waren das
Art.Nr. 1212 "EPDM Aufbaudichtung XL 2400x20x2 umlaufend", damals 19,50€
Art.Nr. BG1521 "MIDI-HEKI Originaldichtung", damals 18,00€
Plus Versand 4,70€
Ist vielleicht nicht gerade billig, aber ein nervendes Problem ist bei mir damit beseitigt.
Hier der Link:
www.functional-design.de/epdm-aufbaudichtung-xl.html
Man blockiert damit allerdings die Zwangsbelüftung, das muss man unbedingt immer beachten!!!
Es gibt hier auch ein Thread dazu: www.hobby-wohnmobilforum.de/index.php/fo...eiser?start=10#55265
Die Tropfen aus dem Kühlschrank kenne ich auch. Ein kleiner Lappen oben links in den Kühli gestopft beseitigt das Problem bei mir. Es entsteht, wenn in einer Kurve das Kondenswasser über die Sammelschiene schwappt und sich dann den Weg nach unten sucht.
Zum Quietschen: Ich bin mir nicht sicher, ob das wirklich immer die Türen sind. Bist Du probeweise mal mit offenen Klappen gefahren? Bei mir quietscht möglicherweise der ganze Kühli in seiner Befestigung. Es wird nämlich deutlich besser, wenn er beladen wird. Komische Sache.
Und das Gluckern ist seit dem Austausch deutlich besser. Aber jetzt fängt der Ventilator vom Kompressor an zu sägen. Als er neu war, war so gut wie nichts zu hören. Ich habe mal nachgesehen: zumindest ich komme da nicht dran.
Folgende Benutzer bedankten sich: shomann

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Jun 2020 13:57 #72699 von shomann
Hallo Ulla, hallo Jürgen,

was wollt Ihr wissen?
Der Kühlschrank (da oben) ist innovativ, aber es gibt einen eigenen Thread dazu, um dessen Macken!
Bei uns funktioniert er (nicht wie bei anderen im Forum). Was mich persönlich stört am Kühlschrank:
1. Die Türen (der Gummi) quietschen beim Fahren (Gummi-Talkum / Silikon hilft da auch nicht)
2. Er gluckert ganz schön ... ist aber für mich überhörbar.
3. Ab und zu tropft er auf die Herdplatte beim Fahren, dass habe ich aber noch nicht weiter untersucht.
4. Es gibt kein Gefrierfach.
5. Es ist ein Stromfresser. Trotz 2. Batterie habe ich mich zu einer Brennstoffzelle entschieden und bin seit dem beruhigt, dass ich nicht immer nach Landstrom schauen muss.

Bzgl. Dachluke, sind wir ja leidgeplagt:
Sie wurde nicht ordnungsgemäß eingebaut, so dass bei Starkregen das Wasser eindrang und dann zwischen Karosserie und Himmel an den Seitenwänden herunterlief und am Fenster zum Vorschein kam.
Auf Grundlage der Dichtheitsgarantie wurde der Wagen ins Hobby-Werk gebracht (Mai 2019 gemeldet, Februar 2020 behoben) und der Schimmel (zwischen Karosserie und Verkleidung) beseitigt. Die Dachluke selbst hatte unserer Händler dicht bekommen.
Was jetzt noch an der Dachluke stört sind die Windgeräusche, aber das ist KaWa-Typisch (und nicht nur bei Hobby zu finden).
Wenn wir beim Fahren das Verdunklungsrollo schließen, sieht man richtig eine "Ansaugbeule" des Rollos durch den Fahrtwind.
Jetzt soll eine Zusatzdichtung (meine Kosten ca. 60 Euro) ins Fenster eingelegt werden (speziell wegen den Fahrgeräusche). Sollte das nicht helfen, denke ich über einen Dachlukenspoiler nach.
Dazu gab es einen Promobil-Artikel

Soweit auf die Schnelle meine Einschätzung.

Gruß aus Berlin
Sven

Hobby Vantana K65 FT Limited Edition 2018; Fiat Ducato Multjet 2.3i 150 PS mit Voll-Luftfederung 4C (VB airsuspension) & Brennstoffzelle EFOY

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Jun 2020 13:24 #72697 von ullafeld
Hallo shomann, danke für die Infos. Da Ihr das gleiche Modell fahrt wie wir, würden uns Eure Erfahrungen hinsichtlich Kühlschrank und Dachluken interessieren.
Liebe Grüße Ulla und Jürgen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Sep 2019 08:49 - 05 Sep 2019 08:52 #67148 von shomann
Bei uns ist es schon zur Tradition geworden, dass wir zum Caravan-Salon nach Düsseldorf fahren und auf dem P1 übernachten.
Diesmal haben wir so im Stau gesteckt, dass wir nur noch auf dem "Spätkommer-Parkplatz" aus Beton zwischen den Glamping-Linern standen. Da sah unser Vantana wie ein Spielzeugauto aus.

Wir waren dann auch nächsten Tag schauen, was sich bei Hobby so macht.
Aufgefallen ist mir, dass es eine Kastenwagen-Messehalle gab, aber ohne Hobby. Hobby hat fast die ganze Halle 9 für sich und da waren dann auch die Vantanas.

Leider kann ich nicht ganz so, zur Serienausstattung vergleichen, da wir die Sonderedition 2018 haben (die ist 6,36 lang, hat aber Querbetten und dafür ein großes Bad und einen separaten Kleiderschrank).
Was mir aber aufgefallen ist:
  1. Bad: Waschbecken und Toilette sind nun auf einer Höhe (kann sein, dass das auch 2019 schon so war) und man hat mehr Platz, wenn man Duschen will.
    Ich persönlich finde ja die Lösung mit den Schwenkbädern nicht schlecht, aber davon will Hobby nichts wissen und ist weiterhin ein Duschvorhang-Anbieter
  2. Heckgarage: Es gibt keine Türen mehr (kann auch schon zu 2019 so gewesen sein). Ich ärgere mich jedenfalls, wenn ich von Innen an unsere Schränke will, da versperrt mir eine Tür den Zugang zum Fach, da sie sich in meine Richtung öffnet. Hat bestimmt auch etwas mit Material- und Kosteneinsparung zu tun, ich finde es aber positiv und überlege die Türen in unserem Vantana auszubauen.
  3. Bettstützen: Bei uns wird der hochklappbare Lattenrost - im ausgeklappten Zustand - mit zwei Holzleisten stabilisiert (quer vom linken zu rechten "Radkastenschrank"). Nach der ersten Nutzung - durch eine Person - waren die Metallwinkel an den Holzleisten schon verbogen und in der zweiten Nacht rutschten die Holzleisten durch und das Bett sackte ab.
    Dieses Jahr habe ich Metallleisten im Vantana 2020 gesehen, die bis in die Schränke (Nutaussparrung) reichten. Super!
  4. Kühlschrank: Die Premium-Vantanas waren mit dem Slimline-Kühlschrank dargestellt, On-Tour- und De-Luxe-Varianten mit einem Unterbaukühlschrank. Entweder hat Hobby den Slimline verbessert oder man hört nicht die Kunden klagen ;-)
  5. Der Rest scheint so geblieben zu sein. Dieses Jahr war ja der Ducato mit neuen Motoren und Assistenzsystemen (endlich!!!) eher Gesprächsthema

Gruß Sven

Hobby Vantana K65 FT Limited Edition 2018; Fiat Ducato Multjet 2.3i 150 PS mit Voll-Luftfederung 4C (VB airsuspension) & Brennstoffzelle EFOY
Folgende Benutzer bedankten sich: Hartmut, FRODO

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.666 Sekunden