Ablauf Spüle

Mehr
15 Okt 2018 22:56 - 15 Okt 2018 22:58 #61084 von Blaubär
Blaubär antwortete auf Ablauf Spüle
:laugh: Ich glaube der Themenstarter liest jetzt ganz verstört mit und sagt nix mehr ...
Klingt alles etwas wie der alte Sketch von Otto: ... Rutschfaktort ssssst und Aufprallfaktor bumms ... :whistle:

Seid freundlich gegrüßt ..... Christian & Katrin

Nach 12 Jahren Hobby Wohnwagen 495 UFE Prestige, 4 Jahren Hobby Van GFSC nun ein Hobby Van GESC

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Okt 2018 22:41 #61083 von HobbyCharly
HobbyCharly antwortete auf Ablauf Spüle
Hallo,

meine Erfahrung:
den Dicken leicht links nach vorne neigen: Alles läuft ab!

Soo oifach :-)

Grüße,
Charly

Unser Hobby ist unser Womo!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • FRODO
  • FRODOs Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Ein Leben ohne Womo ist vorstellbar, aber sinnlos !
Mehr
15 Okt 2018 21:10 #61082 von FRODO
FRODO antwortete auf Ablauf Spüle
Hallo Paul,

der Wirbel in der Mitte kann, muss aber nicht entstehen.
Anm: Auch ist die Drehrichtung nicht wie häufig bemerkt, auf der Nordhalbkugel anders als auf der Südhalbkugel, sondern die Richtung ist immer Zufall. Ausgelöst durch bereits vorhandene Bewegungen im Wasser des Beckens.

Gegenfrage zu Deiner These:
Das Becken eines Schwimmbads wird im Herbst geleert. Es befindet sich ein einfacher Verschluss am Boden des Beckens, welcher das Wasser in die Kanalisation ablässt.
Das Wasser strömt so lange ohne jegliche Luftzufuhr, bis es fast ganz aus dem Becken gelaufen ist. Erst ganz zum Schluss entsteht der Wirbel und zieht dann auch Luft mit. Von unten kann durch die starke Strömung gar keine Luft aufsteigen.

Warum sollte da während des Ablaufens Luft zugeführt werden?

In Bezug auf die Geruchsverschlüsse ist eine Luftzufuhr übrigens generell richtig. Diese aber deshalb, damit die hohe Fließgeschwindigkeit verlangsamt wird und die Geruchsverschlüsse nicht mit dem letzten Wasser leergesaugt werden (steht ja so in Deinem Text).
Diese Luftzufuhr verringert also die Abflussgeschwindigkeit, nicht umgekehrt.

Gruß
Olaf

1985 - VW T2 "Bulli"
1991 - CI Autohome MK III auf FORD Transit "Free Willy"
1997 - IVECO TurboDaily Kasten hoch/lang "Le Petit Prince"
2007 - Hobby 750 FMC auf Ducato 230 / 2,8JTD "Frodo"
2017 - Hobby Toskana Exclusive 750 H FLC / 3.0 Multijet "Frodo II"

Einmal Womo Sapiens immer Womo Sapiens

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Okt 2018 19:42 #61080 von pgeiger
pgeiger antwortete auf Ablauf Spüle
Hallo Olaf,
sehe mal deinem Wasserablauf eines gefüllten Beckens an.Was entsteht da, ein Wirbel, und in der Mitte wird Luft mitgerissen.

Zur technischen Info:

Belüftung beim Abfließen von Schmutzwasser
Der beim Abfließen von Schmutzwasser entstehende Unterdruck muss durch nachströmende Luft ausgeglichen werden, um das Leersaugen der Geruchsverschlüsse zu verhindern. Dazu ist im Belastungsfall eine ungehinderte Luftführung innerhalb des Rohrsystems erforderlich. Beim Abflussvorgang werden erhebliche Luftvolumen mitgerissen. Durch Messungen wurde nachgewiesen, dass der erforderliche Luftvolumenstrom das 10- bis 35-Fache des Wasservolumenstroms beträgt

Gruß
Paul

Paul und Gabi, Nähe Heidelberg
1 VW LT 28 Eigenausbau einschl. Hochdach 1982 bis 1994
2. Hymer Camp 56 1994 bis 1996
3. Hymer Camp 59 1996 bis 2008
4 Hobby Sphinx I 725 AK GFMC, auf IVECO 50 C 18, Agile, Baujahr 2008 ab 01 2009

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • FRODO
  • FRODOs Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Ein Leben ohne Womo ist vorstellbar, aber sinnlos !
Mehr
15 Okt 2018 09:09 - 15 Okt 2018 09:10 #61072 von FRODO
FRODO antwortete auf Ablauf Spüle
Nachtrag:

Spüle und Waschbecken sind weniger problematisch als der Ablauf der Dusche. Wenn der Abwassertank vielleicht sogar in einem Zwischenboden liegt, dann gibt es so gut wie kein Gefälle. Teilweise werden die Leitungen sogar von unten am Zwischenboden festgemacht und es entstehen Steigleitungen.
Wenn dann noch Radien und Spiralschläuche verwendet werden, kann kein Durchfluss entstehen. Es verbleibt immer Restwasser in den Leitungen, welches bei erneutem Ablauf erst in Bewegung gesetzt werden muss.
Im Anhang Beispiele für ein „vernünftiges“ Abwassersystem. Das System von Reich ist übrigens steckbar und lässt sich dadurch leicht verlegen (auch unter Verkleidungen durchschieben).

Gruß
Olaf

1985 - VW T2 "Bulli"
1991 - CI Autohome MK III auf FORD Transit "Free Willy"
1997 - IVECO TurboDaily Kasten hoch/lang "Le Petit Prince"
2007 - Hobby 750 FMC auf Ducato 230 / 2,8JTD "Frodo"
2017 - Hobby Toskana Exclusive 750 H FLC / 3.0 Multijet "Frodo II"

Einmal Womo Sapiens immer Womo Sapiens

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Raskier

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • FRODO
  • FRODOs Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Ein Leben ohne Womo ist vorstellbar, aber sinnlos !
Mehr
14 Okt 2018 23:33 #61071 von FRODO
FRODO antwortete auf Ablauf Spüle
Hallo Paul,
hallo Udo,

da kann ich Euch beiden leider nicht ganz zustimmen.
In der Fluidtechnik redet man bei diesen Abwassersystemen von Gefälleleitungen. Ein wirklicher Druck kann hier eigentlich nicht entstehen. Das Abwasser läuft nur dann „gegen Druck“, wenn der Tank eventuell schon so voll ist, dass das Wasser bereits in der Leitung stehen bleibt. Ansonsten sorgt die Tankentlüftung dafür, dass das Volumen, welches an Abwasser reinlaufen soll, in gleicher Menge an Luft aus dem Tank strömen kann. Da Luft viel schneller strömt, reicht hier eine kleine Öffnung.


„Mitziehen“ kann aber das Wasser keine Luft, würde auch keinen Sinn ergeben, denn die Luft muss dann ja zusätzlich irgendwo hin.
Im Volumen sind beide Medien im Rohr übrigens erst einmal gleich. Nur die Schwerkraft entscheidet was oben und unten ist. Die Menge an Wasser reicht aber auch nicht aus, die Luft zu komprimieren.
Die verdrängte“ Luft im Rohr wird also nach oben steigen. Erst bei sehr hohen Stömungsgeschwindigkeiten entsteht ein Sog, welchem dann das Wasser nicht mehr folgen kann und somit auch Luft angesogen wird.


In einem Punkt hat Udo aber recht. Die Abwasserleitungen sind definitiv zu klein dimensioniert. Dazu dann meist Spiralschläuche und „kreuz und quer“ verlegt. Hier liegt der eigentliche Grund, denn mit jeder Ecke, jeder noch so kleinen Biegung, entsteht ein Widerstand wodurch sich die Strömungsgeschwindigkeit stark verringert. Eventuelle Steigungen können sogar zum Stillstand des Durchflusses führen.

Eine freie (saubere) Tankentlüftung in Verbindung mit ordentlich verlegten Schläuchen oder Rohren, ist daher die Lösung des Problems.

Gruß
Olaf

1985 - VW T2 "Bulli"
1991 - CI Autohome MK III auf FORD Transit "Free Willy"
1997 - IVECO TurboDaily Kasten hoch/lang "Le Petit Prince"
2007 - Hobby 750 FMC auf Ducato 230 / 2,8JTD "Frodo"
2017 - Hobby Toskana Exclusive 750 H FLC / 3.0 Multijet "Frodo II"

Einmal Womo Sapiens immer Womo Sapiens
Folgende Benutzer bedankten sich: Raskier

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Okt 2018 20:46 #61070 von pgeiger
pgeiger antwortete auf Ablauf Spüle
Hallo Udo,
du hast es auf den Punkt gebracht.
Hatte dies so Ähnlich auch schon mal geschrieben wollte aber wohl keiner glauben.
"Wenn Abwasser richtig Ablaufen soll muss es ca. die 60 fache Menge an Luft mitnehmen."
Dafür sind die Abwassersysteme in den WOMO s nicht gebaut und Entlüftungen außer im Abwassertank sind keine vorhanden. Bräuchte man bei den relativ kurzen Leitungen auch nicht wenn diese nur ausreichend dimensioniert wären.

Gruß
Paul

Paul und Gabi, Nähe Heidelberg
1 VW LT 28 Eigenausbau einschl. Hochdach 1982 bis 1994
2. Hymer Camp 56 1994 bis 1996
3. Hymer Camp 59 1996 bis 2008
4 Hobby Sphinx I 725 AK GFMC, auf IVECO 50 C 18, Agile, Baujahr 2008 ab 01 2009

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Okt 2018 10:59 #61027 von Camperfan
Camperfan antwortete auf Ablauf Spüle
Moin,

das Problem bei den meisten Mobilen ist ein kleiner Durchmesser des Ablaufs in Verbindung mit einer fehlenden Belüftung während des Durchlaufs. Somit läuft das Wasser gegen Druck, kann also nicht schnell fallen.

Entweder muß der Abfluss größer, damit Luft mit angesogen werden kann, oder ein Druckausgleich möglich gemacht werden, so wie bei den Haushaltsarmaturen/Abläufen.

_______________________________
Grüssle
Camperfan Udo

1988 - 1992 VW Bus Typ III Multivan
1992 - 1998 VW LT Florida Westfalia
2004 - 2007 Hobby AK 605 MC
2007 - 2014 Hobby Sphinx I 770 AK GEMC

und seit 08/2014 unser neuestes Hobby:

Concorde Charisma 650 XT
Folgende Benutzer bedankten sich: Rollo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • FRODO
  • FRODOs Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Ein Leben ohne Womo ist vorstellbar, aber sinnlos !
Mehr
12 Okt 2018 09:22 #61024 von FRODO
FRODO antwortete auf Ablauf Spüle
Hallo zusammen,

das Problem tritt eigentlich bei allen Fahrzeugen auf und liegt daran, dass meistens die einfachen Spiralschläuche verbaut sind.
Ich hatte vor einiger Zeit einmal in Erwägung gezogen, auf Abwasserrohre umzurüsten. Da gibt es im Zubehör sehr interessante und einfache Stecksysteme.
Allerdings ist das sehr aufwändig, da der Zugang zu den Leitungen sehr eingeschränkt ist.
Somit hab ich das erstmal verschoben...

Gruß
Olaf

1985 - VW T2 "Bulli"
1991 - CI Autohome MK III auf FORD Transit "Free Willy"
1997 - IVECO TurboDaily Kasten hoch/lang "Le Petit Prince"
2007 - Hobby 750 FMC auf Ducato 230 / 2,8JTD "Frodo"
2017 - Hobby Toskana Exclusive 750 H FLC / 3.0 Multijet "Frodo II"

Einmal Womo Sapiens immer Womo Sapiens
Folgende Benutzer bedankten sich: Raskier

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Okt 2018 08:33 #61021 von Blaubär
Blaubär antwortete auf Ablauf Spüle
Na ja es läuft nun mal nicht so schnell ab wie zu Hause. Ich habe bemerkt, das schon kleinste Verunreinigungen das Ablaufen behindern. Wirklich wichtig ist die Reinigung der Siebe. Ich habe mir dazu eine spezielle Rundbürste organisiert, seitdem ist Ruhe. Na ja und die jährliche Reinigung mit Danclorix...
Aber wenn das Auto nicht nahezu genau in Waage steht, geht meistens auch wenig. Aber es gibt wirklich Schlimmeres

LG Christian

Seid freundlich gegrüßt ..... Christian & Katrin

Nach 12 Jahren Hobby Wohnwagen 495 UFE Prestige, 4 Jahren Hobby Van GFSC nun ein Hobby Van GESC

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.797 Sekunden