Solaranlage eingebaut Batteriehauptschalter ein oder aus??

Mehr
16 Jan 2021 18:38 #76746 von ReWoHO
Moin,

Marcus die Ladeleitung ist nach Auskunft des Händlers direkt auf die Aufbaubatterie gelegt. Ob eine inteligente Lichtmaschine verbaut wurde habe ich noch nicht erfragt.

Kurt eine guter Tip von dir, erst aus, kontrollieren und dann entscheiden. Ansonsten mal ans Netz.

Danke
Gruß 
Wolfgang 

Hobby Optima Ontour V 65 GE Edition 2019

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Jan 2021 13:13 - 16 Jan 2021 13:15 #76739 von Kurt
Hallo Wolfgang,

der Batteriehauptschalter verbindet die Aufbaubatterien mit dem Toptron Verteiler. Nur die 50A Sicherung ist dazwischen. Solar wird, wenn es richtig gemacht wurde, direkt an der Aufbaubatterie angeschlossen.
D.h. wenn du den Batteriehauptschalter aus machst und der Toptron Stromlos ist wurde der Solarregler richtig an der Aufbaubatterie angeschlossen.
Ob der Batteriehauptschalter nun geschlossen sein soll kann nicht abschließen beurteilt werden. Die Solaranlage ist ja keine vorrausberechenbare konstante Energiequelle. Immerhin hängt der Ertrag maßgeblich von der Sonneneinstrahlung ab und die ist nun mal variabel.
Falls der Ertrag reicht ist es besser den Batteriehauptschalter geschlossen zu halten da in diesem Fall durch einen geringen Rückstrom von ca. 1 Ampere die Fahrzeugbatterie mit geladen wird. Somit würden alle Batterien gepflegt werden.
Falls der Ertrag nicht reicht müsstest du den Batteriehauptschalter ausschalten. Das würde dazu führen das keine Standbyströme fließen und die Solaranlage nur den Ladeverlust der Batterien und den Stanbyverbrauch des Solarreglers erzeugen müsste.

Ich würde wie folgt vorgehen:
Batterietrennschalter aus. Im Abstand von einer Woche auf dem Solarregler kontrollieren ob die Batterien voll sind. Falls ja, Batterietrennschalter an, damit die Fahrzeugbatterie mitgeladen wird. Sonst musst du nach einer Möglichkeit suchen das Fahrzeug einmal pro Monat für 24 Stunden an Landstrom anzuschließen.

Gruß Kurt
 
Folgende Benutzer bedankten sich: bundj

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jan 2021 17:46 #76729 von mnagel
Hallo Wolfgang,

wie sieht denn nun der Anschluss von Deinem Laderegler aus? Hängt die Ladeleitung direkt an der Batterie oder ist der Haupschalter dazwischen? Wenn die Anzeige im Panel auf "gelb" geht, wird es ja langsam Zeit, für eine Nachladung der Batterien zu sorgen. 
Hast Du eventuell auch eine "intelligente Lichtmaschine" an Board, die im Fahrbetrieb für zu wenig Ladestrom sorgt? Ohne Ladebooster mußt Du dann aber öfter 'ne lange Runde drehen, um die Batterie auf Stand zu halten. 

Freundliche Grüße aus dem Bergischen Land

Marcus

Unterwegs im Hobby Optima Ontour Edition 2020 auf Basis Citroen 140 PS

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jan 2021 10:10 #76718 von ReWoHO
Moin, und vielen Dank für die Tipps.

Da ich spätestens alle zwei Tage am WoMo bin, werde ich kontrollieren und gegebenfalls den Hauptschalter auf aus drehen, wenn die Anzeige der Aufbaubatterie von grün auf gelb geht.

Ansonsten bewege ich das Mobil ja auch und wenn es nur zum WoMo Dinner,  zum Händler oder zu Bekannten geht. Insofern benutze ich es auch im Winter.


Vielen Dank
Gruß
Wolfgang

Hobby Optima Ontour V 65 GE Edition 2019

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jan 2021 10:03 #76717 von mnagel
@Prödeler:

Hallo Micha,

meine "Messung" beruht auf der Anzeige des Hobby-TFT-Displays (in Verbindung mit den Hella-Batteriesensoren) sowie zusätzlich der Anzeige des nachgerüsteten Batterie-Computers Büttner MT 5000 iQ. Die Werte zu den Strömen stimmen Pi x Daumen in beiden Anzeigen überein. Die Ablesbarkeit der Werte ist begrenzt (1 Dezimalstelle Ampere), also kann man nur unterscheiden zwischen 100 mA, 200 mA 300 mA und so weiter. Welche minimalen Ströme konkret fließen und zu welchem Verbraucher gehören habe ich mangels Messgeräte nicht erfasst.

Das bei Nichtgebrauch des WoMos der Ladestand der Batterien bei geschlossenem Hauptschalter recht schnell abfällt ist mir im Herbst aufgefallen. Ich habe 2 x 95 AGM Exide EK950 an Bord. Nach 3 Wochen waren von den 190 Ah Voll-Ladung laut Büttner-Anzeige nur noch 100 Ah übrig. Mit geöffnetem Hauptschalter und stromlosen Aufbau hatte sich die Situation etwas entschärft, aber ich hätte trotzdem bei mehrmonatigem Winterschlaf für ein mehrmaliges Nachladen sorgen müssen, damit die Batterien ohne Schaden den Winter überstehen.

Das war dann auch ein zusätzlicher Entscheidungspunkt, um in eine Solaranlage zu investieren, damit über die Winterpause die Batterien ihre Stromportion bekommen.

Ich habe übrigens auch noch einen Büttner Ladebooster MT LB-50 an Bord, bei dem ich über die Parametrierung der DIP-Schalter einen Nebenladekreis für die Starterbatterie aktiviert habe. Das heißt, wenn die Aufbau-Batterien genügend gefüllt sind, wird mit einem geringen Strom die Starter-Batterie nachgeladen (Erhaltungsladung). Das erspart dann hoffentlich auch irgendwelche Überbrückungsaktionen, wenn zum Saisonstart das Fahrzeug wieder gestartet werden soll.

Ich bin mal gespannt, wie sich die Technik über meinen ersten WoMo-Winter bewährt. Gestern waren wieder 3 Ah Solarertrag auf dem "Strom-Sparbuch" gutgeschrieben. Soweit ganz OK...... 
 

Freundliche Grüße aus dem Bergischen Land

Marcus

Unterwegs im Hobby Optima Ontour Edition 2020 auf Basis Citroen 140 PS
Folgende Benutzer bedankten sich: Prödeler

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jan 2021 08:22 #76716 von Prödeler
Hallo Marcus, unser Optima überwintert auch im Freien. Ich habe den Hauptschalter in den letzten Jahren immer an gelassen, die Aufbaubatterien wurden durch das Solarpanel geladen, alles gut. Als wir jetzt nach zwei Monaten wieder mal da waren, lies sich im Aufbau nichts schalten, keine Spannung. Der Laderegler leuchtete grün. Wenn natürlich im Stand der Blindverbrauch so hoch ist, wie du gemessen hast, kann es sein, dass die Batterien irgendwann schlapp machen. Ich hoffe es liegt nur da dran.

VG Micha

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Jan 2021 19:58 - 13 Jan 2021 20:07 #76712 von mnagel
Hallo Wolfgang,
ich stand vor der gleichen Frage: 250 Wp-Solaranlage schaltbar über den Hauptschalter? Ja oder nein?

Bei mir steht das WoMo im Winter auf einem nicht-überdachten Stellplatz. Es ist kein Landstrom zum gelegentlichen Nachladen der Batterien verfügbar. Die Batterien werden  nur über die Solaranlage mit Elektronen versorgt. Tagesertrag jetzt bei bedecktem Winterwetter immerhin 2-3 Ah am Tag; bei Schnee-bedeckten Modulen 0 Ah, bei Sonnenschein 7-8 Ah.

Bei geschlossenem Hauptschalter habe ich einen Ruhestrom von 200 bis 300 mA, der immer anliegt (Bordelektronik, TFT-Display, Batteriecomputer und anderer Blindverbrauch). Verbrauch ca. 5 - 7 Ah am Tag. Der Solarertrag reicht nicht aus, um den Blindverbrauch auszugleichen und die Batterie entlädt sich kontinuierlich.

Bei geöffneten Hauptschalter fließ laut Batteriecomputer kein messbarer oder kaum Strom, weniger als 100 mA. Verbrauch 2-3 Ah am Tag.

Jetzt die zwei Möglichleiten:
1) Solaranlage über den Hauptschalter schaltbar und Schalter offen -> nix Verbrauch, aber auch kein Solarertrag über die Module.
oder
2) Solaranlage direkt an die Batterie und Schalter offen -> kaum Verbrauch (max. 100 mA vom Solarregler sowie Batterie-Computer) , aber Solaranlage lädt, falls das Wetter es hergibt.

Bei mir werkelt die Variante 2). Der Batterie-Computer zeigt einen recht stabilen Ladezustand der Batterien an (mit Tendenz in Richtung "randvoll").

Falls die Solaranlage doch mal ausgeschaltet werden soll, ziehe ich die entsprechende Sicherung, mit der die Ladeleitung abgesichert ist. 

Freundliche Grüße aus dem Bergischen Land

Marcus

Unterwegs im Hobby Optima Ontour Edition 2020 auf Basis Citroen 140 PS

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Jan 2021 19:03 #76711 von Hartmut
Hallo Wolfgang,

ob der Akku bei ausgeschaltetem Hauptschalter vom Solar geladen wird, hängt davon ab, wo das Pluskabel vom Regler aufgelegt ist.
Wenn das direkt auf die Batterie gelegt ist, kannst Du natürlich auch bei abgeschaltetem Hauptschalter laden.

Viele Grüße
Bertha & Hartmut

Behandle Deine Mitmenschen immer so, wie Du auch gern behandelt werden möchtest!

HOBBY 600 690 GFS auf FIAT Ducato 244 2.8 JTD 107 kW
Wir behalten unseren HOBBY bis zum H-Kennzeichen (in 17 Jahren :-) ...)
www.12V-Power.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Jan 2021 17:56 #76710 von Juppmobil
Hallo Wolfgang
Ich habe vor vier Jahren eine 200watt Solaranlage eingebaut und den Hauptschalter noch nie benutzt.
Gruß Josef

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Jan 2021 12:56 #76709 von ReWoHO
Moin,

so jetzt ist die Solaranlage eingebaut worden und für mich ergibt sich die Frage, soll der Batteriehauptschalter ein oder ausgeschaltet werden?
Für ausschalten spricht, dass dann aller Verbraucher auch abgeschaltet sind.
Für einschalten spricht, dass dann die Batterie geladen werden kann.
Wenn ich das richtig verstanden habe.

Gruß
Wolfgang  

Hobby Optima Ontour V 65 GE Edition 2019

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.843 Sekunden