Zusätzliche 2. Wohnraumbatterie

Mehr
27 Feb 2021 21:31 #77671 von Kurt
Kurt antwortete auf Zusätzliche 2. Wohnraumbatterie
Hallo Heinz-Günter,

du redest gerade von einem Spannungsabfall aufgrund des Stromes über dem Widerstand des Kabels nach U=R*I.
Rainer hat den Zustand bei einer voll geladenen Batterie beschrieben. Da fließt kein Strom. Demnach gibt es da auch keinen Spannungsabfall. Ich meinte tatsächlich die Unterschiedlich gemessenen Spannungen an den einzelnen Punkten.

Gruß Kurt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Feb 2021 21:07 #77668 von Kurt
Kurt antwortete auf Zusätzliche 2. Wohnraumbatterie
Hallo Hartmut,

die 0,6V müssen ja auch nicht unbedingt auf einen Spannungsdifferenz zurückzuführen sein. Das war nur eine Möglichkeit. Wir wissen ja nicht einmal wie genau und womit Rainer die 0,6V gemessen hat. Am wahrscheinlichsten ist das sich das Ladegerät in Phase 5 befindet "12 tägige Konditionierung".
Mein Dometic macht das auch. Das Akku wird quasi nicht mehr geladen bis entweder 12Tage vorbei sind oder die Batterie 12,8V erreicht hat. Genau das hatte Rainer ja auch beschrieben, Spannungsabfall bis ca. 13V.
Das schließt aber meine vorher beschriebene Möglichkeit nicht aus. Mein TFT hat z.B. eine Abweichung von 0,3V.
Leider kann man sowas erst nach einer vernünftigen Analyse feststellen. Ferndiagnosen sind immer schwierig.

Nach wie vor gehe ich aber von einem normalen Verhalten des Ladegerätes aus.

Gruß Kurt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • hgcumbre
  • hgcumbres Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Viva la vida
Mehr
27 Feb 2021 20:37 #77664 von hgcumbre
hgcumbre antwortete auf Zusätzliche 2. Wohnraumbatterie
Mal abgeschätzt an Hand eines Standardaufbaues ist der Spannungsabfall unter 0,1V anzunehmen.
Insofern sind 0,6V nicht so einfach zu erklären.
Das würde schon eine ziemlich umfangreiche Analyse des Stromflusses und der Schaltung sowie den Leitungsquerschnitten bedeuten.
Sei es drum. Bei mir ist die Bordanlage mittels Querschnitten und Leitungslängen ausbalanciert.
Die Spannungsanzeigen von Fahrzeug- und Bordnetz sind auf <20mV Abweichung abgeglichen.
Das genügt mir als Indikator wohin wieviel Strom fließt.
Absolute Ströme sind mir egal. Die Spannung sagt fast alles. Welchen Nutzen hat man von der Anzeige irgendwelcher Restmengen an Akkuladung? Ob 60,50,40% ?
Dann müssten Bleiakkus in jedem Fall zügig wieder geladen werden, egal ob mit Netz, Diesel oder Sonne. Der korrekte Ladezyklus für die Bordakkus wäre wünschenswert. Gelingt meist nur am Netz oder bei konstanter Sonne über viele Stunden, beim Fahren wohl kaum.

Heinz-Günter

 

Gruß
Heinz-Günter
Hobby Van Exclusive TL500 GESC

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Feb 2021 17:17 #77658 von Hartmut
Hartmut antwortete auf Zusätzliche 2. Wohnraumbatterie
Moin,

Das die Batterie bis auf 13V absinkt ist ebenfalls normal.
Deine Anzeige misst die Spannung an der Aufbaubatterie und das Ladegerät auf der internen Platine.
Dann gibt es noch Messabweichungen, immerhin reden wir gerade mal von einer Differenz von 0,6V.

Ich finde einen Spannungsabfall von 0,6 V zwischen Akku und Platine bei den kleinen Strömen aber erheblich. Messabweichungen können natürlich vorhanden sein, aber doch nicht um 0,6 (!) V.

Viele Grüße
Bertha & Hartmut

Behandle Deine Mitmenschen immer so, wie Du auch gern behandelt werden möchtest!

HOBBY 600 690 GFS auf FIAT Ducato 244 2.8 JTD 107 kW
Wir behalten unseren HOBBY bis zum H-Kennzeichen (in 17 Jahren :-) ...)
www.12V-Power.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • sv.rainer.arndt@t-online.de
  • sv.rainer.arndt@t-online.des Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
Mehr
27 Feb 2021 10:12 #77654 von sv.rainer.arndt@t-online.de
sv.rainer.arndt@t-online.de antwortete auf Zusätzliche 2. Wohnraumbatterie
Danke und schönes Wochenende

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • sv.rainer.arndt@t-online.de
  • sv.rainer.arndt@t-online.des Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
Mehr
27 Feb 2021 10:11 #77653 von sv.rainer.arndt@t-online.de
sv.rainer.arndt@t-online.de antwortete auf Zusätzliche 2. Wohnraumbatterie
Danke für die Info.
Schönes Wochenende

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Feb 2021 22:17 #77623 von Kurt
Kurt antwortete auf Zusätzliche 2. Wohnraumbatterie
Hallo Reiner,

"Wenn ich 220 V eingesteckt habe läuft das Ladegerät und lädt bis 14.4 Volt, schaltet dann ab und es fleißt ein Strom von -0,4 A und schaltet bei ca.13,0 V wieder ein.Das Ladegerät geht nicht in Erhaltungsladung."

Dieses Verhalten hat mein Dometic (und alle anderen Ladegeräte die ich kenne) auch.
Das Ladegerät hebt die Spannung auf 14,4 Volt an (Ladeschlußspannung) und misst dabei den Ladestrom. Wenn der Ladestrom annähernd Null beträgt, wird die Spannung in der Regel auf 13,6V abgesenkt was dazu führt das nun die auf 14,4V aufgeladene Bordbatterie die stärkere Energiequelle abbildet.
Nun hat dein System einen minimalen Verbrauch von 0,4A durch das Display und den angezogenen Relais im Toptron. Der Strom dafür kommt jetzt ersteinmal aus der stärkeren Energiequelle, deiner Batterie. Deshalb misst der Shunt einen negativen Strom. Das geht solange bis die Batterie und das Ladegerät sich auf die selbe Spannung (13,6V) eingependelt haben. Danach siehst du auf dem Display immer ein unregelmässiges aufflackern des Minuszeichens vor dem Entladestrom.
D.h. es sieht nur so aus als ob das Ladegerät sich abschaltet weil die Batterie sich noch nicht an die Spannung des Ladegerätes angepasst hat. Das die Batterie bis auf 13V absinkt ist ebenfalls normal.
Deine Anzeige misst die Spannung an der Aufbaubatterie und das Ladegerät auf der internen Platine.
Dann gibt es noch Messabweichungen, immerhin reden wir gerade mal von einer Differenz von 0,6V.
Der Haupgrund wird aber in den unterschiedlichen Ladephasen des Ladegerätes Lt. Bedienungsanleitung liegen.
Mein Ladegerät z.B. ruht nach einiger Zeit für 12Tage es sei denn das die Spannung von 12,8V unterschritten wird.

Gruß aus Dorsten

Kurt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Feb 2021 05:52 #77583 von Thomas.T
Thomas.T antwortete auf Zusätzliche 2. Wohnraumbatterie
Moin,

Ich weiss wohl, das das eingebaute Dometic
Ladegerät sich immer mal wieder einschaltet. Ob und wie oft es dann im Erhaltungsladung Modus ist kann ich aber nicht sagen. Fa habe ich mich noch garnicht
drum gekümmert.

Gruß Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • hgcumbre
  • hgcumbres Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Viva la vida
Mehr
23 Feb 2021 22:27 #77580 von hgcumbre
hgcumbre antwortete auf Zusätzliche 2. Wohnraumbatterie
Ich habe vor Jahren etliche Ladegeräte getestet.
Ich meine zu erinnern, dass der Ladeerhaltungsbetrieb unterschiedlich sein kann. Einige Geräte, so die von CBE, liefern nach Ende des gesamten Ladezyklus im absoluten Ruhezustand immer noch ca. 40mA. Und halten damit die Spannung. Erst nach längerer Zeit durch Selbstentladung und Unterschreiten der Wiedereinschaltspannung starten sie einen neuen Ladezyklus. Der dann aber recht kurz ist, da die Ladeendspannung schnell erreicht ist.
Bei anderen Geräten kann es durchaus sein, dass nach Ende des Ladezyklus die Ladung auf 0 geht. Die Selbstentladung mit sinkender Spannung führt dann wieder zum Start eines neuen Zyklus.
Ist nur mal eine gedankliche Anregung.
Heinz-Günter

Gruß
Heinz-Günter
Hobby Van Exclusive TL500 GESC

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
23 Feb 2021 21:23 #77577 von Thomas.T
Thomas.T antwortete auf Zusätzliche 2. Wohnraumbatterie
Hallo Rainer,

Schau mal nach, ob etwas eingeschaltet ist,
z. B Licht im. Schrank oder ein ev. Spannungswandler. Ca 0.2 Amp sind bei eingeschaltetem Hauptschalter normal.
Eine Idee, warum das Ladegerät nicht in Erhaltungsladung geht, habe ich allerdings
nicht.

Gruß Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 2.052 Sekunden