Motor und Aufbaubatterien werden bei der Fahr nicht geladen

Mehr
17 Okt 2020 17:06 #75019 von reimo
Ein Hallo in die Runde,
ich habe da mahl eine Frage.
Ich habe mein Optima Ontour Edition 2020 an der Steckdose in der Garage ca. 2 Wochen angeschloßen, ohne das die Aufbaubatterie ganz voll geladen ist. (2x95 Ampere)
Die Fahrzeugbatterie und die Aufbaubatterie sind gleich voll geladen.
Ist das so ok?
Gruß
Udo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Okt 2020 14:00 - 17 Okt 2020 14:01 #75018 von ontourpit
Hallo liebe Foristen,

das gleiche Problem, dass der Aufbau-Akku (ist ja eigentlich keine "Batterie", obwohl jeder den Begriff verwendet) nicht geladen wurde, hatten wir auch bei unserem Ontour Edition ab Hobby-Werk.
Kann man gut testen am Batterie-Display, denn die Spannungsanzeige für den Aufbau-Akku muss sich erhöhen, wenn der Motor gestartet wird und über Leerlaufdrehzahl läuft.
Der "Elektriker" bei unserem Hobby-Händler hat das kurz gecheckt und wusste dann schnell Bescheid, dass da wohl eine Steckerverbindung hinter der Verkleidung neben dem Beifahrersitz nicht angeschlossen war. Die reden da immer vom Fiat-Chassis, obwohl wir ja einen Citroen haben, naja, läuft eh' alles vom gleichen Band in Italien.
Nachdem er die Verbindung angeschlossen hatte, wird der Aufbau-Akku jetzt auch während der Fahrt nachgeladen, nicht sehr viel, aber zumindest ist jetzt nach einer Fahrt "mehr drin" als beim Start, das wurde zuvor auch nach längeren Fahrten (mehrere 100 km) nur immer weniger. Da war mir klar, dass da was nicht stimmte. Übrigens, der Fahrzeug-Akku wurde auch vorher geladen, es war nur die Verbindung zum Aufbau-Akku nicht angeschlossen.
Vielleicht mal checken lassen beim Händler ...
Viele Grüße und

Ois Guade
Pit

seit 08/2020 mit Optima Ontour Edition V65 GE 140 PS unterwegs ...
Folgende Benutzer bedankten sich: Fitti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Okt 2020 08:58 #75012 von Hartmut
Moin,

Würde deine Starterbatterie nicht geladen werden würdest du die rote LED für
die Lichtmaschine im Armaturenbrett sehen.

Da hast Du natürlich recht, Kurt.

Aber dass auch die Starterbatterie nicht voll, bzw. mit entladen wird, obwohl sie ja (im jetzigen Zustand) theoretisch von der Aufbaubatterie gespeist wird und ja auf jeden Fall von der Lima geladen werden sollte, macht mich doch stutzig.

Viele Grüße
Bertha & Hartmut

Behandle Deine Mitmenschen immer so, wie Du auch gern behandelt werden möchtest!

HOBBY 600 690 GFS auf FIAT Ducato 244 2.8 JTD 107 kW
Wir behalten unseren HOBBY bis zum H-Kennzeichen (in 17 Jahren :-) ...)
www.12V-Power.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Okt 2020 21:40 #75009 von WoMoFreund
Hallo,

bitte bei deinem Fiathändler nachfragen, ob man das nicht aus der „intelligenten“ Lichtmaschine raus programmieren kann, das wenn die Motorbatterie voll ist, das diese die Stromabgabe reduziert.

Ich weiß zu 100% das dies bei vielen neuen Ivecos gemacht wird im WoMo-Bereich.

Dann sollte es eigentlich auch bei Fiat funktionieren.

Wäre billiger, als ein nicht notwendiger Ladebooster (700€ wäre extrem übertrieben).

Grüße von Heike & Uwe

Hobby Sphinx, I 770 AK GEMC,
2010, Agile

Takt ist, immer instinktiv zu spüren, was die anderen noch von dir vertragen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Okt 2020 21:12 #75006 von Kurt
Hallo readsea,

die Kollegen haben recht, das liegt an der intelligenten Lichtmaschine.
Bei uns war das genauso. Würde deine Starterbatterie nicht geladen werden würdest du die rote LED für
die Lichtmaschine im Armaturenbrett sehen. Wenn die LED nach dem Starten ausgeht ist bis zur Fahrzeugbatterie alles in Ordnung.
Die Spannung der Fahrzeugbatterie sollte aber nicht unter 12,5V sinken. in der Regel liegt sie knapp darüber.
Bei euch kann man sehen das die Fahrzeugbatterie bereits 37° Grad warm ist worauf die Spannung nochmals gesenkt wird um ein kochen der Batterie zu verhindern (was bei der Spannung eh sinnfrei ist),.....also alles gut. Die Spannung deiner Aufbaubatterie passt sich logischer weise der Fahrzeugbatterie an da beide einfach parallel geschaltet sind. Das Display zeigt also den korrekten Zustand an,....da ist kein Fehler.

Zur Lösung:
Mann müsste nun die Spannung auf 14,7V (AGM II) anheben und dafür sorgen das die Aufbaubatterie sich nicht über die Fahrzeugbatterie entlädt. Das tut ein Ladebooster.

Meiner Meinung nach ist dieser für dein Fahrzeug sogar zwingend notwendig weil deine Batterie grundsätzlich unter der Sulphatisierungsschwelle betrieben wird und dadurch relativ zügig das zeitliche segnet.
Der Betrieb einer Solaranlage bei deinem Fahrzeug ohne Ladebooster ist komplett sinnfrei.

Das hätte dir dein Händler aber sagen müssen bevor er euch eine 2. Batterie verkauft hat. Wahrscheinlich hättet ihr dann gar keine
2. Batterie benötigt und so nicht nur die 300€ sondern auch die 32 KG gespart.

lasst euch einen Vcc 1212/30 einbauen,.....der reicht und löst alle eure Probleme.

Gruß Kurt
Folgende Benutzer bedankten sich: thommy2011

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Okt 2020 19:39 #75005 von Hartmut
Moin,

als allererstes würde ich mal die Sicherung in der Leitung zwischen Lichtmaschine und Starterbatterie überprüfen. Die Fahrzeugbatterie (Starterbatterie) müsste auf jeden Fall ziemlich voll geladen worden sein.
Wenn diese Sicherung kaputt ist, wird während der Fahrt gar nichts geladen.

Über einen Ladebooster kann man dann immer noch nachdenken, aber keinesfalls so ein Teil für 700 Euro (für den Preis müsste der ja schon mindestens 50 - 60 A liefern, was für AGM-Aufbaubatterien wirklich schon grenzwertig wäre.

Viele Grüße
Bertha & Hartmut

Behandle Deine Mitmenschen immer so, wie Du auch gern behandelt werden möchtest!

HOBBY 600 690 GFS auf FIAT Ducato 244 2.8 JTD 107 kW
Wir behalten unseren HOBBY bis zum H-Kennzeichen (in 17 Jahren :-) ...)
www.12V-Power.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Okt 2020 15:44 - 16 Okt 2020 16:14 #74997 von MIWI
Hallo readsea

Dieses Thema wurde hier im Forum bestimmt schon ausführlich erklärt. Gerne aber noch mal in Kurzform. In deinem Womo ist bestimmt eine "intelligente" Lichtmaschine verbaut, die während der Fahrt nur den notwendigen Strom an die Fahrzeugbatterie liefert und abschaltet bevor die Aufbaubatterie voll ist. Abhilfe wäre tatsächlich ein Ladebooster, der beide Batterien auch während der Fahrt lädt. Wenn du am Landstrom hängst, wird vorrangig die Aufbaubatterie vom internen Ladegerät geladen, die Starterbatterie erhält Erhaltungsladung.

Über den Preis des angebotenen Ladeboosters kann ich nur schmunzeln. Für einen guten Booster mit Einbau wäre die Hälfte schon teuer.

Bei der Ladekapazität des Boosters auch daran denken, dass du eventuell später eine zweite Aufbaubatterie hast.

Liebe Grüße
Michael und Pia
________________________________________

Lieber Falten auf der Stirn als Falten im Blech

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Okt 2020 15:39 #74996 von Thomas.T
Hallo,

ihr müsstet ein Euro 6 Fahrzeug mit sogenannter intelligenter Lichtmaschine haben. Fa ist ein Ladebooster zur Ladung der Aufbaubatterie erforderlich. Die genauen Zusammenhänge können andere hierwohl besser erklären.
Ich würde mal mit dem Händler über die schlechte Beratung sprechen.
Wir haben übrigens Solar selbst nachgerüstet. DieWirkung selbst bei Regen ist deutlich. Wir haben in der letzten Woche im Allgäu nicht einmal
an Strom gestanden und das bei 2 Tagen Regen und öfter Bewölkung.

Gruß Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Okt 2020 14:30 #74993 von readsea
Hallo Allerseits,
Wir haben ein Problem mit der Ladung der Batterien während der Fahrt.
Folgendes unser Optima on Tour ist von Bauj. Februar 2020.
Uns wurde beim Kauf gesagt, nachdem wir über Solar gesprochen haben:
Nehmen Sie eine 2 . Aufbaubatterie, dann können sie mindest. 4 Tage stehen.
Die Batterien werden durch die Lichtmaschine beim fahren wieder geladen,
In unserem Haupturlaub sind wir dann nach Österreich. Nach 500 Km.
Zwischenstopp sah ich auf dem Panel das die alle Batterien nicht mehr voll waren,
obwohl das Mobil zu Hause am Strom hängt.
Was mich am meisten verwundert ist die Fahrzeug Batterie, die müsste doch nach
500 KM voll sein.
Der Händler erzählt uns was von einem Booster für 700€ der eingebaut werden müsste.
Er würde uns dann noch 70€ runter lassen.
Entweder wurden wir gelinkt oder wir sind zu blöd um das zu verstehen.
Sobald der Hobby am Strom ist werden auch alle Batterien geladen .
Wissen noch nicht was wir antworten sollen. Für eure Tipps danke ich im Voraus

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 1.048 Sekunden