Motor und Aufbaubatterien werden bei der Fahr nicht geladen

Mehr
28 Okt 2020 14:34 #75260 von Hobbird
Moin zusammen, ich habe zu dem Thema Ladebooster einen sehr Interessanten Bericht bei Promobil gelesen.
Hier mal der Link dazu: www.promobil.de/werkstatt/lade-booster-bordbatterie-wohnmobil/

Viele Grüße aus Seevetal
Jörg + Claudia

2017 - 2020 Miller Marryland
2021 Hobby Optima Ontour Edition V65GE
Folgende Benutzer bedankten sich: memorex56

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Okt 2020 21:26 - 26 Okt 2020 21:26 #75217 von Hartmut
Moin,

Oh Oh..., da bewahrheitet sich der Spruch:
"Hast Du was mit der Elektrik, mache einen Bogen um Wohnmobilhändler" :)

Das war nun wirklich Dummes Zeug, was der Techniker da erzählt hat.

Ein Ladebooster bringt Abhilfe.

Solar ist natürlich im Sommer eine sinnvolle Ergänzung.

Viele Grüße
Bertha & Hartmut

Behandle Deine Mitmenschen immer so, wie Du auch gern behandelt werden möchtest!

HOBBY 600 690 GFS auf FIAT Ducato 244 2.8 JTD 107 kW
Wir behalten unseren HOBBY bis zum H-Kennzeichen (in 17 Jahren :-) ...)
www.12V-Power.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Okt 2020 19:43 - 26 Okt 2020 19:43 #75216 von Kurt

Warum benötigen die neuen 220A?


Verkaufsargument !?! Ehrlich ? Keine Ahnung. Nötig ist das meiner Meinung nach nicht.
Aber man hat ja beim Kaufen nicht die Wahl......

Gruß Kurt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Okt 2020 19:36 - 26 Okt 2020 19:36 #75215 von WoMoFreund
Ok, mein Kiste ist schon älter und hat soweit ich weiß 120A.

Warum benötigen die neuen 220A? Eventuell schon einen E-Motor versteckt?

Ganz schön viel.

Grüße von Heike & Uwe

Hobby Sphinx, I 770 AK GEMC,
2010, Agile

Takt ist, immer instinktiv zu spüren, was die anderen noch von dir vertragen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Okt 2020 19:34 - 26 Okt 2020 19:36 #75213 von Kurt
......

wirklich 220A, nicht 120 A?


Ja, 220A. Kannst du auf der Hobby Seite im Datenblatt nachlesen.
Ist aber eh egal. Die Ladeleistung hat nichts damit zu tun wie voll die Batterie am Schluss wird sondern
wie lange das dauert. 120A würden also auch locker reichen.

Nur mal so, zum Vergleich. Der Ladebooster VCC 1212/30 hat gerade mal 30A für die gesamte Stromversorgung des Aufbaus.
Da muss man sich die 220A erst mal auf der Zunge zergehen lassen.

Gruß Kurt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Okt 2020 19:28 #75212 von WoMoFreund
Hallo Kurt,

wirklich 220A, nicht 120 A?

Grüße von Heike & Uwe

Hobby Sphinx, I 770 AK GEMC,
2010, Agile

Takt ist, immer instinktiv zu spüren, was die anderen noch von dir vertragen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Okt 2020 17:26 #75210 von Kurt
....wenn du das 2020 Model hast dann ist das eine Lichtmaschine mit 220A. Die lädt deine 3 Batterien locker.

Zur Solaranlage ohne Ladebooster:
Deine Solaranlage würde, im Idealfall, deine Akkus aufladen, d.h. Ladeschlussspannung 14,7V erreicht.
Wenn du dein Motor startest wird die Aufbaubatterie mit deiner Fahrzeugbatterie zusammengeschaltet und über das Fahrzeug
entladen. Die Lichtmaschine tut solange nichts bis deine, von der Solaranlage geladenen Akkus, wieder leer sind.

Ich würde als erstes einen Ladebooster verbauen und nur wenn das dann nicht reichen sollte eine Solaranlage.
Zumal,....eine Solaranlage bringt dir nur in 50% des Jahres etwas,....der Ladebooster immer.

Gruß aus Dorsten

Kurt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Okt 2020 10:48 #75197 von readsea
Hallo zusammen,
wir waren am Samstag bei unsern Händler und kann folgendes Berichten.
Der Händler inkl. Techniker der dabei war, sagten: Unser Verkäufer hat wohl eine falschaussage gemacht mit der Batterieladung.
Er wuste wohl nicht genug bescheid über das Model 2020.
Da es in dem Model 2020 eine Intiligente Lichtmaschine drin ist. Auf meine Frage wegen einem Ladebuster winkte der Techniker ab und
sagte das würde auch nicht soo viel bringen. Da wir eine Solarvorrichtung schon drin haben wird es wohl hinauslaufen, dass 2 Solarpannels drauf kommen, alle andere wäre rausgeschm. Geld. Der Händler wird sich schon sehr kullant zeigen.
Da bin ich doch mal sehr gespannt.
Der Techniker sagte auch das bei dem neuen Model eine sehr kleeine Lichtmashine verbaut ist die es garnicht schaffen würde alle 3 Batterien im voll geladenen Zustand zu halten. Ich werde berichten...................gruss guido

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Okt 2020 21:09 #75147 von Hartmut
Moin Kurt,

alles gut und schön, über die unterschiedlichen Ströme würde ich mir auch keine Gedanken gemacht haben, wenn die Spannungen sich nicht genau gegensätzlich verhalten würden.

Viele Grüße
Bertha & Hartmut

Behandle Deine Mitmenschen immer so, wie Du auch gern behandelt werden möchtest!

HOBBY 600 690 GFS auf FIAT Ducato 244 2.8 JTD 107 kW
Wir behalten unseren HOBBY bis zum H-Kennzeichen (in 17 Jahren :-) ...)
www.12V-Power.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Okt 2020 17:57 - 22 Okt 2020 18:59 #75143 von Kurt
Hallo Hartmut,

was mir bei Bild 2 nicht wirklich behagt, ist die Unlogik der Spannungen/Ströme.


so ungewöhnlich ist die Anzeige auf dem Bild gar nicht. Bei uns sieht das genauso aus. Zur Erklärung:

Obwohl der Motor läuft (Alle Batterien parallel) lädt die Lichtmaschine nicht.
Demnach dienen die Batterien als Stromversorgung für die Steuergeräte und sonstigen Verbraucher wie z.B. Licht.
Die Fahrzeugbatterie liefert den höchsten Strom da sie auch den geringsten Abstand zu den Verbrauchern hat.
Dann kommt ca. 2,5m 10mm² Leitung zum Toptron. Von da nochmal 30 cm Leitung zur 1 Bordbatterie. Diese Leitung verhält sich wie ein Vorwiderstand und begrenzt den Stromfluss. Die 2 Bordbatterie ist zur 1 Bordbatterie parallel und befindet nochmal 2 Meter weiter weg unter dem Fahrersitz. Da Bordbatterie 2 nun mal von den Verbrauchern am weitesten weg ist hat sie auch den längsten Leitungsweg mit dem höchsten Widerstand. Demnach ist die Reihenfolge, Fahrzeugbatterie (höchster Strom), dann 1 Bordbatterie und den geringsten Strom dann die 2 Bordbatterie richtig.


Gruß Kurt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 1.260 Sekunden