Ladebooster Votronic VCC 1212-30 für Optima Ontour T65 HFL

Mehr
14 Apr 2021 22:52 #79171 von FRIda
Hallo,
wenn ich es richtig deute, kannst du das D+ auf den H-Pol legen, dann wird die Motorabschaltungserkennung überschrieben - muss man, glaube ich, in der App noch einrichten. Aber ich schau erst mal, wie es ohne D+ funktioniert. Die erste Probefahrt war schon mal positiv, da keine negativen Werte auf der Ampere-Anzeige erschienen sind.
Vorteile gegenüber dem Votronic: App-Steuerung, kein Lüfter
Nachteile: größer und schwerer als Votronic (da kein Lüfter, aber Kühlkörper)
Da ich schon einige andere Victron-Geräte über die App steuere, kam für mich nur dieser Booster in Frage.
Gruß Torsten
Folgende Benutzer bedankten sich: Landsailor

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Apr 2021 18:28 #79157 von Landsailor
Hallo Torsten, 

freut mich, dass alles geklappt hat. Da mich das Gerät auch interessiert (obwohl ich mich eigentlich schon fast für den Votronic entschieden hatte), habe ich mir die Anleitung nochmal genau angesehen. Diese Motorlauf-Erkennung und die Konfiguration finde ich schon ziemlich kompliziert, daher würde ich lieber mit D+ arbeiten. Leider schweigt sich die Anleitung da aus, oder ich verstehe sie nicht. Es wird eine Fernschaltung mit Zündungsplus beschrieben - kann man da auch das D+ verwenden und diese automatische Erkennung deaktivieren?

Gruß
Peter

Hobby Optima Ontour Edition V65 GE 2020er Modell

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Apr 2021 15:54 #79152 von FRIda
So Gemeinde,
Booster ist angeschlossen - noch ohne D+Signal - die Motorabschaltungserkennung funktioniert aber bisher auch so tadellos. Noch bin ich keine große Tour gefahren, nur einige km mit bereits vollen Aufbau-Akkus (Solar), aber es war deutlich, dass kein Strom aus den Batterien gezogen wird. Es wird immer eingespeist, Solar hat mit 0W nichts beigetragen, da Akkus ja voll. Vorher hat die Anzeige im Lima-Sparmodus immer zwischen - 4-8Ah angezeigt und Solar hat nebenbei eingespeist. Die Motorabschaltungserkennung funktioniert zuverlässig, in den nächsten Tagen werde ich noch etwas mit den Einstellungen testen. Sehr gut ist die Steuerung mittels App, damit habe ich alle wichtigen Geräte im Blick und benötige das "Mäusekino" nicht wirklich.
Als Einbauort habe ich den Platz vor der zweiten Aufbaubatterie unterm Fahrersitz gewählt, gut belüftet und erreichbar. Bei der Gelegenheit gleich noch den Gaswarner von Thitronik angeschlossen, weil ich ohnehin einige Verkleidungsteile abbauen musste.
Bestellt hatte ich wieder bei AMUMOT, Montag bestellt, Dienstag geliefert.
VG
Torsten
 

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Rajaham

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Apr 2021 18:03 - 13 Apr 2021 18:08 #79124 von FRIda
Hallo,
ich habe mich auch gerade noch mal durch die Anleitung gekämpft und im Netz gestöbert. Der Victron-Orion-Booster benötigt eigentlich kein D+, da er eine "Motorabstellerkennungssequenz" nutzt. Diese funktioniert - nach Aussagen in anderen Foren - scheinbar sehr gut. Zudem kann man in der App sehr genau die Eckdaten einstellen: Lichtmaschinentyp, Anlaufspannung, verzögerte Anlaufspannung, Abschaltspannung, Eingangssperre etc. Ich habe - wie bereits geschrieben - auch ein D+ Kabel verlegt, werde aber zunächst mal ohne testen. Sollte dies anstandslos funktionieren, bleibt es so. Im Netz habe ich gelesen, dass einige gerade wegen des nicht nötigen D+ Signals zu diesem Booster greifen. Wo ich das D+ auf dem EBL abgreifen kann, weiß ich, der Stecker ist bereits gekrimpt und muss nur angesteckt werden (z.B. bei E27, Kontakt 1).
Ich überlege allerdings, ob ich noch einen Schalter (statt der Brücke) verbaue, um den Booster bei Bedarf außer Betrieb nehmen zu können. Mir fällt nur bisher nicht ein, wozu ihn außer Betrieb nehmen...
Gruß Torsten

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Apr 2021 17:14 #79121 von Rajaham
Moin,
Verschiedenes:
1)batterie-restkapazität: zu Zeiten meiner AGM hatte ich einen votronic batt. Computer mit 100A-shunt verbaut.
Nun ist liontron mit Bluetooth drin, der mir den genauen batteriestand zeigt. Batt. Computer ist nun eigentlich überflüssig, nice zu sehen ist aber dass dieser und die Bluetooth-Anzeige der liontron fast exakt die selben Rest Kapazitäten anzeigen (habe schon flex+heisluftpistole+e-säge über WR betrieben).
Das hobby-panel mit den led wich deutlich vom ladestand ab, belastet wie auch unbelastet. Ist also, wie schon mehrfach geschrieben, maximal eine grobe Orientierung.
2)Booster und D+: da hatte ich beim Einbau meines boosters die größte Unsicherheit. Kurt hat mich bestätigt, dass ich das D+-Signal vom toptron (da sind 2 Steckplätze, schau mal in die Anleitung) beruhigt nehmen kann. Voller Vertrauen gemacht, yes, und es funktioniert.
Ich würde immer das D+ nehmen und nicht das "Motor an" signal, hab irgendwo gelesen das da bereits ein Signal anliegt wenn nur die Zündung an ist = Gefahr, dass dein Booster die starterbatterie leersaugt. D+ kommt wirklich von der Lima.
LG Rainer

Anke & Rainer
1.Womo: 2019er Optima Ontour Edition V65GE, aka FREYA
Do more of what you really love!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Apr 2021 17:05 - 13 Apr 2021 17:06 #79120 von Landsailor
Habe mir die Anleitung mal kurz angesehen, muss aber sagen, dass ich da nicht so richtig durchblicke. Kann man da gar kein D+ anschließen? Und das mit den L und H Polen und dem Fernschalter kapiere ich auch nicht wirklich. Ich nehme daher meine Empfehlung zurück.

Gruß
Peter

Hobby Optima Ontour Edition V65 GE 2020er Modell

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Apr 2021 16:53 #79117 von Landsailor
Hallo Torsten, 

was spricht denn gegen die Verwendung des D+ Signals? Meiner Meinung nach ist das die bessere Variante. Wenn du am EBL ein "richtiges" D+ hast, also 12 V und nicht active ground oder wie das heißt, würde ich auf jeden Fall D+ nehmen. Dann könnte man sogar einen mechanischen Schalter dazwischen bauen, um es schaltbar zu machen, z.B. um eine volle Lifepo Batterie nicht ständig weiter zu laden, auch wenn der Booster das sicher im Griff hat. Aber ständig randvoll mögen die auf Dauer nicht. 

Gruß
Peter

Hobby Optima Ontour Edition V65 GE 2020er Modell

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • FRODO
  • FRODOs Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Ein Leben ohne Womo ist vorstellbar, aber sinnlos !
Mehr
13 Apr 2021 14:57 #79113 von FRODO
Hallo Peter,
ganz offen gesprochen, ist das keine gute Idee.
Auszuprobieren ab wann die nicht mehr leuchten, kann bereits zu einer Schädigung Deiner Batterie führen.

Falls nicht vorhanden, dann empfehle ich Dir eine automatische Abschaltung ab einer voreingestellten Mindestkapazität.

Das gibt es als Nachrüstsatz von verschiedenen Herstellern. Der Batteriecomputer von Votronic hat zB einen programmierbaren Schaltausgang, welcher auf ein entsprechendes Relais wirken kann.

Das schützt Deine Batterien definitiv vor einer Tiefentladung.

Gruß
Olaf

1985 - VW T2 "Bulli"
1991 - CI Autohome MK III auf FORD Transit "Free Willy"
1997 - IVECO TurboDaily Kasten hoch/lang "Le Petit Prince"
2007 - Hobby 700 FMC auf Ducato 230 / 2,8JTD "Frodo"
2017 - Hobby Toskana Exclusive 750 H FLC/ 3.0 Multijet "Frodo II"

Einmal Womo Sapiens immer Womo Sapiens
Folgende Benutzer bedankten sich: Landsailor

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Apr 2021 14:57 - 13 Apr 2021 14:59 #79112 von FRIda
Hallo Gemeinde,
ich möchte morgen den Victron Orion Ladebooster einbauen. Vorbereitet und verlegt habe ich bereits die +Zuleitung von der Starterbatterie zum Booster, die +Leitung zur Aufbaubatterie (also an der Zentralsteuereinheit), den Masseanschluss und die D+ Leitung vom Steuergerät zum Booster. Ich habe bewusst eine neue Leitung gezogen, da ich nicht die bestehende +Leitung von der Starterbatterie zerschneiden wollte, zumal die gemeinsam mit anderen dünneren Leitungen umwickelt unterm Fahrersitz durchgeht. Die originale Leitung werde ich also nur abklemmen, isolieren und so lassen.
Nun meine Fragen: Laut Handbuch arbeitet das Gerät mit einer Motor-Ein-Erkennungs-Automatik
www.victronenergy.de/upload/documents/En...DC-DC-Charger-DE.pdf
Muss ich also eigentlich ein D+-Signal verwenden? Im Manual werden verschiedene Anschlussvarianten aufgezeigt, ich werde nicht ganz schlau (ab S. 4)
www.victronenergy.com/upload/documents/O...921027123.1589811134
Ab S.10 wird die Einrichtung der Motorabschaltungserkennung beschrieben. Kann ich beim Ducato 2020 die Mindestspannung der Lima auf 12,5V lassen?
VG
Torsten

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Apr 2021 14:22 #79109 von Landsailor
Ja, so in der Art hatte ich mir das schon gedacht. Müsste ich mal testen, ab wann z.B. diese LED Streifen, die ich nachgerüstet habe, nicht mehr leuchten.

Gruß
Peter

Hobby Optima Ontour Edition V65 GE 2020er Modell

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.653 Sekunden