DAB+ Scheibenantenne / Seitenspiegelantenne / Dachantenne ?

Mehr
06 Nov 2020 19:48 - 06 Nov 2020 19:49 #75481 von bc-kahl

UliJ schrieb: Hallo Christoph,

anbei die versprochenen Fotos mit dem Kabelverlauf.
Die Bilder sind etwas durcheinander.
Bild 2 zeigt den Zwischenraum neben dem (abgebauten) Schrank.

Gruß Uli


Danke schon einmal, Uli. Hast du die komplette Ablage über den Fahrersitzen abgebaut? Ich habe die längliche Holzplatte über der Beifahrertür schon mal gelöst, trau mich aber nicht, die zu mir hin zu ziehen. Ich kann sie nach außen drücken, aber ist die unten und zum Schrank hin evtl. noch geklebt? Nach vorne ist ja eine kleinere Platte, schräg, und dann kommen die langen über der Windschutzscheibe.
Das Verdunkelungsrollo habe ich ab, hatte ich schon mal, nach oben sehe ich dann nur Blech und wenn ich mit der Taschenlampe dort hineinleuchte, sehe ich unter dem Himmel, bei der Luke, kein Licht. Da muss also noch etwas zwischen sein.
Wäre nett, wenn du da "Licht ins Dunkel" bringen könntest.

Dankeschön :-)

Grüße von Beate & Christoph

Wir sind unterwegs mit einem Hobby Optima Premium T65 GE Silverline. 2 x 100 W Solarpanels, MPPT-Laderegler, 2000W Wechselrichter (alle 230 V-Steckdosen geschaltet) Lithium Aufbaubatterie 150 AH, Duo-Control.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Nov 2020 10:38 - 06 Nov 2020 10:42 #75475 von UliJ
Hallo Christoph,

anbei die versprochenen Fotos mit dem Kabelverlauf.
Die Bilder sind etwas durcheinander.
Bild 2 zeigt den Zwischenraum neben dem (abgebauten) Schrank.

Gruß Uli

Ja neee, is klar !!

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: bc-kahl

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Nov 2020 20:00 #75468 von bc-kahl

UliJ schrieb: Hallo IBI,
nun habe ich auch eine Antenne auf dem Dach !!!
Und bezüglich des Empfangs von DAB und auch FM habe ich die gleiche gute Erfahrung machen können wie Du.
Es hat sich also gelohnt.
Die Montage der Antenne und das Kabel-verlegen habe ich jedoch deutlich einfacher erledigt.
Zur Montage der Antenne habe ich nur das Profil der vorderen Luke gelöst.
Dann kommt man gut hinter den Himmel und kann die Antenne mitsamt Blech anbringen.
Die Kabel habe ich bis vor den ersten Oberschrank geführt, im Spalt zwischen Schrank und Trennwand ein Loch gebohrt , dadurch die Kabel nach unten gezogen und dann durch die Wand nach vorne verlegt.
In diesem Schlitz verläuft sowieso ein Teil meiner Niederspannungsverkabelung (u.a. auch die dicken Kabel der Solaranlage).Dazu muss nur der Schrank demontiert werden und das geht recht einfach und schnell.
Letztendlich habe ich die ganze Geschichte in zwei Stunden abgehandelt.
Gekostet hat's 39 Euro für die Antenne und 14,50 für das Edelstahlblech
Anbei ein paar Fotos, in dem einen habe ich den Kabelverlauf eingezeichnet.
Danke noch mal für die Anregung.
Beste Grüße von der Küste und aus dem Optima mit dem wunderbaren Radioempfang
Uli


Hallo Ulli,

ich möchte meine Scheibenantenne auch gegen eine Stababtenne tauschen. Das Profil der Luke habe ich schon mal gelöst, würde gerne die Kabel an der Karosserie hinter dem Verdunkelungsrollo laufen lassen. Da läuft auch schon das Kabel der Scheibenantenne, geht dann unter dem Handschuhfach zum Radio. Meine Frage wäre, wo kommst du vorne raus, wenn du links vom Schrank weggehst mit den Kabeln. Bei mir wären im Moment die Abdeckungen der umlaufenden Ablage über den Köpfen im Weg. Hattest du die ab? Schrauben habe ich mal gelöst, kann die Bretter auch leicht bewegen, aber die scheinen unten verklebt zu sein. Hast du da Erfahrung?

Gruß, Christoph

Grüße von Beate & Christoph

Wir sind unterwegs mit einem Hobby Optima Premium T65 GE Silverline. 2 x 100 W Solarpanels, MPPT-Laderegler, 2000W Wechselrichter (alle 230 V-Steckdosen geschaltet) Lithium Aufbaubatterie 150 AH, Duo-Control.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • hgcumbre
  • hgcumbres Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Viva la vida
Mehr
30 Aug 2020 21:42 #74123 von hgcumbre
Moin,
vertikale ( KFZ-)Antennen brauchen für eine vernünftige Funktion ein elektrisches Gegengewicht.

Der vertikale Strahler wird nach der Wellenlänge der zu empfangenden Frequenzen bemessen.
Ideal sind Strahler mit 1/4 oder 5/8 der Wellenlänge.
Aus praktischen Gründen werden im UKW-Bereich kurze 1/4 Antennen verwendet. Das sind 1/4 der Wellenlänge.
Für den klassischen UKW Bereich ist diese Länge ca. 75cm, minus einem Verkürzungsfaktor.
Die praktische Länge ist mit ca. 67cm zu bemessen.

Für DAB ist die praktische Länge mit ca. 35 cm zu bemessen.

Als elektrisches Gegengewicht wird normalerweise das metallische Dach oä. verwendet.
Mangels einer metallischen Befestigungmöglichkeit kann ein sog. künstliches Gegengewicht in Form von mehreren Drähten oder einer vorzugsweise runden metallischen Fläche verwendet werden.
Dabei sollte der Radius der metallischen Platte auch wieder ca. 1/4 der Wellenlänge betragen.

Für FM. 67 cm, also Durchmesser 130 cm.
Für DAB entsprechend 35 cm Radius, bzw. 70 cm Durchmesser.
Einige einzelne Drähte nach allen Seiten gespreizt. mit entsprechender Länge tun es auch,

Der Innenleiter des Anschlußkabels muss mit dem vertikalen Strahler, das Außengflecht des Kabels mit der metallischen Platte oder den Drähten verbunden werden.

Hört sich kompliziert an, ist aber einfach zu bewerkstelligen.

Alle anderen Versuche sind mehr oder minder schlechte Kompromisse.
Daher auch die z.T. schlechten Empfangsergebnisse mit den "Hilfsantennen" bzw. Kompromiss Antennen.

Das Material einer Platte ist relativ unwichtig. Stabil und metallisch. Und möglichst korrosionssicher. 1. Wahl Kupfer/ Messing, 2. Wahl Alu, 3. Wahl Eisenblech.

Heinz-Günter

Gruß
Heinz-Günter
Hobby Van Exclusive TL500 GESC
Folgende Benutzer bedankten sich: FRODO, Landsailor

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Aug 2020 19:53 #74120 von Landsailor
Super, vielen Dank!

Gruß
Peter

Hobby Optima Ontour Edition V65 GE 2020er Modell

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Aug 2020 11:18 #74105 von UliJ

Landsailor schrieb:

UliJ schrieb: Das ist das U-Profil, welches den Rahmen der Luke umrahmt.

Gruß Uli


Also dieses schwarze Gummi ?


Nein, nicht das Gummi, sondern das weiße Profil, welches den Rahmen der Luke und den Himmel verbindet. Ich hab ein Foto beigefügt, auf dem ich das Profil ein Stück gelöst habe.

Gruß Uli

Ja neee, is klar !!

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Landsailor

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Aug 2020 22:02 - 29 Aug 2020 22:07 #74099 von ibi
Hallo Uli,

jo perfekt! Und man kann den Antennten-Stengel zu Not kurzerhand durch das Dachfenster abschrauben und reinholen. Freut mich für dich - der bessere Empfang belohnt die Arbeit ;)

Gruß IBI

Optima Premium T75 HF (Modell 2018)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Aug 2020 20:44 #74095 von Landsailor

UliJ schrieb: Das ist das U-Profil, welches den Rahmen der Luke umrahmt.

Gruß Uli


Also dieses schwarze Gummi ?

Gruß
Peter

Hobby Optima Ontour Edition V65 GE 2020er Modell

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Aug 2020 19:53 - 29 Aug 2020 19:54 #74091 von UliJ
Hallo Peter,

das Profil lässt sich leicht lösen und auch wieder anbringen.
Das ist das U-Profil, welches den Rahmen der Luke umrahmt.
Einfach abziehen und dann ist auch der Bereich hinter den "Himmel" erreichbar.

Gruß Uli

Ja neee, is klar !!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Aug 2020 18:47 #74083 von Landsailor
Hallo Uli,

ganz großen Daumen hoch!
Echt beeindruckend, wie man sowas in so kurzer Zeit hinbekommt.

Könntest du evtl. den Punkt mit dem Lösen des Profils der vorderen Luke genauer erklären? Meinst du das Gummiprofil, welches man von innen sieht?

Gruß
Peter

Hobby Optima Ontour Edition V65 GE 2020er Modell

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.882 Sekunden