Entladung der Aufbaubatterie

Mehr
27 Nov 2019 21:15 - 27 Nov 2019 21:16 #68838 von Hartmut
Hartmut antwortete auf Entladung der Aufbaubatterie
Moin Thomas,

Normalerweise sollte direkt am Pluspol nichts anderes angeschlossen sein, wird aber leider häufig so gemacht, vor allem bei nachträglichen Einbauten (und dabei manchmal auch die Sicherung vergessen). Ich würd's einfach mal probieren.
Sitzt der Shunt bei Dir auf dem Pluspol?

Viele Grüße
Bertha & Hartmut

Behandle Deine Mitmenschen immer so, wie Du auch gern behandelt werden möchtest!

HOBBY 600 690 GFS auf FIAT Ducato 244 2.8 JTD 107 kW
Wir behalten unseren HOBBY bis zum H-Kennzeichen (in 17 Jahren :-) ...)
www.12V-Power.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Nov 2019 19:58 #68833 von Thomas.T
Thomas.T antwortete auf Entladung der Aufbaubatterie
Moin,

ich hol das Thema noch mal hoch.
Heute habe ich nach 16 Tagen Standzeit den Hauptschalter eingeschaltet. Die Batterieanzeige war nur noch bei einem roten Balken.
Also wird die Batterie nicht vollständig vom Bordnetz getrennt. Ich habe gesehen, das nur die dicke Plus Leitung getrennt wird. Es sind noch 2
Kabel mit ca 1,5 Quadrat am Pluspol angeschlossen, die nicht über den Hauptschalter laufen. Die würde ich auch gerne, am liebsten inkl. des Messshunt, über den Hauptschalter laufen lassen. Allerdings konnte ich noch nicht feststellen, wofür diese Kabel sind.
Weiß das zufällig jemand?

Gruß Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Nov 2019 19:39 #68401 von Thomas.T
Thomas.T antwortete auf Entladung der Aufbaubatterie
Hallo Hartmut,

da hat wohl vorher mal einer gespielt.
Es ist definitiv nur eine Batterie unter dem re. Sitz. Ich werde dann auf 2 umrüsten, wenn diese dann mal wirklich hin ist. Allerdings denke ich an Solar für die nächste Saison.

Gruß Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Nov 2019 19:29 #68400 von Hartmut
Hartmut antwortete auf Entladung der Aufbaubatterie
Moin Thomas,

das hört sich doch schon mal nicht schlecht an :)

Das Geheimnis könnte die Einstellung der Batteriekapazität gewesen sein. Dort waren 185 ah anstatt 95 ah eingestellt.

Wer stellt das denn so ein, wenn nur ein Akku vorhanden ist. Bist Du sicher, dass Du nur einen 95Ah-Akku hast? ;) :cheer:

Viele Grüße
Bertha & Hartmut

Behandle Deine Mitmenschen immer so, wie Du auch gern behandelt werden möchtest!

HOBBY 600 690 GFS auf FIAT Ducato 244 2.8 JTD 107 kW
Wir behalten unseren HOBBY bis zum H-Kennzeichen (in 17 Jahren :-) ...)
www.12V-Power.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Nov 2019 10:18 #68385 von Thomas.T
Thomas.T antwortete auf Entladung der Aufbaubatterie
Moin,

mal ein kurzer Zwischenstand:

Ich bin am Freitag Nachmittag nach 24 h Ladezeit ca 5 h bis zum Ziel gefahren. Dann erschien ein rotes Batterie Symbol im Display mit dem
Hinweis Batterie 100%.
Jetzt haben wir 2 Nächte ohne Landstrom gestanden. Im Display werden immer noch alle grünen Balken
angezeigt. Das Geheimnis könnte die Einstellung der Batteriekapazität gewesen sein. Dort waren 185 ah anstatt 95 ah eingestellt. Bisher ist alles gut.

Gruß Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Nov 2019 12:16 #68356 von Thomas.T
Thomas.T antwortete auf Entladung der Aufbaubatterie
Hallo Olaf,

mir ist schon bewusst, das solch eine kurze Ladezeit nicht viel bringt.
Mir ging es nur darum, zu überprüfen ob während der Fahrt die Aufbau-
batterie geladen wird.
Ich werde aber mal prüfen, wie sich die Spannung nach Abschalten
der Verbraucher verhält. An diesen Punkt hatte ich noch nicht gedacht.

Gruß Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • FRODO
  • FRODOs Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Ein Leben ohne Womo ist vorstellbar, aber sinnlos !
Mehr
07 Nov 2019 11:16 #68355 von FRODO
FRODO antwortete auf Entladung der Aufbaubatterie
Hallo Thomas,

10min Ladung ist für die Batterie gar nichts. Da bleiben, wenn überhaupt, nur ein paar wenige 1/10 Ampere übrig und das hat mit wirklichem Laden nichts zu run.
Wie Hartmut vorher schon geschrieben hatte, sollte ein vollständiger Ladezyklus durchgeführt werden (mindestens 24 Stunden). Die Ladegeräte laden nach bestimmten Ladekurven und gehen am Ende auf eine reine Erhaltungsladung. Erst in diesem Moment ist die Batterie wirklich voll geladen.

Der Ruhespannung sollte danach, je nach Batterietyp, bei 12,65-12,8V liegen.

12,2 kann die Arbeitsspannung bei eingeschalteten Verbrauchern sein. Nach dem Abschalten muss die Batterie aber kurze Zeit später wieder bei den zuvor genannten 12,65-12,8V liegen.

Da ist es auch egal wie alt die Batterie ist. Die Spannung darf sich nicht groß ändern. Nur die Kapazität wird im Laufe der Zeit weniger.

Gruß
Olaf

1985 - VW T2 "Bulli"
1991 - CI Autohome MK III auf FORD Transit "Free Willy"
1997 - IVECO TurboDaily Kasten hoch/lang "Le Petit Prince"
2007 - Hobby 750 FMC auf Ducato 230 / 2,8JTD "Frodo"
2017 - Hobby Toskana Exclusive 750 H FLC/ 3.0 Multijet "Frodo II"

Einmal Womo Sapiens immer Womo Sapiens

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Nov 2019 09:01 #68354 von Thomas.T
Thomas.T antwortete auf Entladung der Aufbaubatterie
Moin,

ich habe gestern mal folgendes gemacht:
1. Trennschalter an, Ladestand abgelesen. 1.gelber Balken vor Rot.
2. 10 km gefahren. Ladespannung ca. 13 Volt. Ladestrom 13.5 Amp.
3. Eine halbe Stunde später abgelesen. 1 Balken grün.
Dem nach lädt die Lima die Aufbaubatterie. Die Ladespannung
wurde im Leerlauf abgelesen. Sollte also beim Fahren etwas höher sein.
4. 3 Stunden die Heizung laufen lassen und ab und zu das Licht im
Aufbau an, da ich am Packen war.
Die Spannung der Aufbaubatterie hat sich dann bei 12.2 Volt eingependelt
und gehalten. Anzeige war 1 gelber Balken.

Das ist erst mal Stand der Dinge. Mal sehen, was am Wochenende passiert.

Gruß Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • FRODO
  • FRODOs Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Ein Leben ohne Womo ist vorstellbar, aber sinnlos !
Mehr
06 Nov 2019 16:05 #68350 von FRODO
FRODO antwortete auf Entladung der Aufbaubatterie
Hallo Thomas,

ich kenne die Situation in dem Fahrzeug nicht, aber den Einbau einer zweiten Batterie haben hier schon viele Mitglieder abgearbeitet.

Ein Beispiel findest Du hier .

Gruß
Olaf

1985 - VW T2 "Bulli"
1991 - CI Autohome MK III auf FORD Transit "Free Willy"
1997 - IVECO TurboDaily Kasten hoch/lang "Le Petit Prince"
2007 - Hobby 750 FMC auf Ducato 230 / 2,8JTD "Frodo"
2017 - Hobby Toskana Exclusive 750 H FLC/ 3.0 Multijet "Frodo II"

Einmal Womo Sapiens immer Womo Sapiens

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Nov 2019 16:02 #68349 von Hartmut
Hartmut antwortete auf Entladung der Aufbaubatterie
Moin Thomas,

wenn das Fahrzeug irgendwo 1 Jahr herumgestanden hat, kannst Du mit 99%iger Sicherheit davon ausgehen, dass die Batterie mehr, als nur ein Mal, leer gewesen ist.
Ob sie nun tiefentladen war, weiß ich natürlich nicht, aber wenn sie sehr lange mit einer Teilladung herumgestanden hat, ist der Sulfatierung Vorschub geleistet worden, so dass die verfügbare Kapazität sicher reduziert ist. Dazu muss der Akku gar nicht alt sein.

Die 14,7V sind dann in der so genannten Konstantstrom-Phase (CC), bei der der Ladestrom konstant hoch gehalten wird und die für einen gewissen Zeitraum (je nach Kennlinie) anliegt, gemessen. Anschließend geht's in die Absorptionsphase, mit konstanter (aber niedrigerer Spannung (CV) und danach in die Erhaltungsladung, mit ebenfalls konstanter, aber nochmals deutlich niedrigerer, Spannung.
(Es gibt noch weitere, wesentlich kompliziertere Ladekurven, da sind der Phantasie der Ladegerätehersteller kaum Grenzen gesetzt, und jeder preist seine als die beste an... ;) )

Den Akku bei Nichtbenutzung ständig am Ladegerät zu haben, ist generell so falsch eigentlich nicht..., auf jeden Fall besser, als ihn immer ganz langsam (fast) leer werden zu lassen und dann wieder aufzuladen. Nur manchmal geht's eben nicht anders.

Viele Grüße
Bertha & Hartmut

Behandle Deine Mitmenschen immer so, wie Du auch gern behandelt werden möchtest!

HOBBY 600 690 GFS auf FIAT Ducato 244 2.8 JTD 107 kW
Wir behalten unseren HOBBY bis zum H-Kennzeichen (in 17 Jahren :-) ...)
www.12V-Power.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 1.469 Sekunden