Erfahrungsbericht Optima T75 HGE / Einbauten

  • sebi
  • sebis Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • *schande* lasst mir meine Tippfehler! Ich habe Pranken ;-)
Mehr
03 Sep 2019 14:43 #67118 von sebi
Hallo Magic "mike the mashine" (bin jezt zu fauk deinen Namen zu ermitteln)

villeicht hilft das wegen der Anhängerkupplung
weih-tec.de/rammschutzrollen-wohnmobil.html
ggf in verbindung mit luftfeder? da gibts firmen die kennen sich mit der thematik aus. Bsp. CS in Waghäusel

Grüße Sebi
...Die Freiheit des WoMo Fahrers, ich kann überall hinfahren wo meine Frau hin will... ;-)
SiestaA55GS deluxe ducato130 (2016)
Beiboot: Speedfight4 auf WeihTech Träger
Duschwannen Upgrade von Fromm
Achse1 Goldschmitt Federn, Achse2 Goldschmitt Zusatzluftfeder 8" 2Kreis

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Aug 2019 19:42 #67075 von floribär
Hallo Magic,

schönes Fahrzeug und schöner Bericht!
Was mich interessieren würde, wären die hinteren Schmutzfänger.
Wie sehen die aus und wie sind die montiert?
Bei meinem Womo fehlen die und es stört mich, dass immer so viel Dreck aufgewirbelt wird.

Grüße
Florian

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Hobbyaktivist
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Lang lebe das Wohnmobil.
Mehr
28 Aug 2019 21:01 #67058 von Hobbyaktivist
Hobbyaktivist antwortete auf Erfahrungsbericht Optima T75 HGE / Einbauten
Hallo Magic,
Ich halte mich kurz und sage nur Bravo.
Viele Kilometer in kurzer Zeit, viel Erfahrung gesammelt und vieles selber behoben.
Sehr schön....

Liebe Grüße aus Lehrte\Hannover von Andreas und Christine.

"Ich mag keine Menschen, die überall was suchen, was sie stört. Ich mag Menschen, die überall was finden, was sie fasziniert"

Optima de Luxe T 70 GE Bj. 2016, 50'er Edition mit H Kennzeichen. Bisher fast Mangelfrei...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Aug 2019 19:36 #67055 von schwarze
Hast Du schön geschrieben - da möchte man gleich in den Urlaub fahren.
Die AHK kommt mir auch etwas zu tief vor - vielleicht gibt es einen anderen " Hacken " der etwas höher ist.
Oldtimer Grand Prix, da schlägt mein Puls gleich höher.
Leider hatte ich es noch nicht geschafft mir das mal Live anzusehen.
Waren bis jetzt immer in Hockenheim beim Jim Clark Revival was auch sehr schön ist.
Wir sind auch im Motorsport unterwegs mit Motorrad und Auto natürlich alles Alte Fahrzeuge.
LG Walter.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Aug 2019 13:47 #67044 von Magic
Nochmals ein Moin Moin in die Runde,

so nun haben wir unser Mobil (gebraucht) seit 21.06.19, nun der Bericht zum Fahrzeug:

Daten:
Kategorie
Teilintegrierter
Kilometerstand
33.550 km
Leistung
109 kW (148 PS)
Kraftstoffart
Diesel
Getriebe
Schaltgetriebe
Schadstoffklasse

Euro5
Umweltplakette
4 (Grün)
Erstzulassung
04/2016
Baujahr
2016
Anzahl der Fahrzeughalter
1
Zulässiges Gesamtgewicht
4.250 kg
HU
06/2020
Farbe
Schwarz Metallic
Achsen
2
Anzahl Schlafplätze
4
Länge
7.500 mm
Breite
2.330 mm
Höhe
2.810 mm

Ausstattung

ABS
Anhängerkupplung Abnehmbar
ESP
Festbett (Einzelbetten)
Heckgarage
Markise
Navigationssystem
Rundsitzgruppe
Scheckheftgepflegt
Separate Dusche
Servolenkung


150 Multijet, 6 Gang, 2,287 ccm 109 kW/ 148 Ps
Fiat Tieframen-Chassis Maxi 4,250 Kg
Alufelgen 16 Original Fiat
ABS
Bordcomputer
Dieselpartikelfilter
Dieseltank 120 Liter
ESP inkl. ASR, Hillholder und TRACTION+
Fahrer und Beifahrerairbag
Fensterheber, Elektronik
Instrumententafel mit Chormringen
Klimaanlage, manuell mit Pollenfilter im Fahrerhaus
LED-Tagfahrlich
Lenkrad und Schaltknauf in Leder-Ausführung
Schmutzfänger, vorne, hinten
Tempomat
Wegfahrsperre, Elektronisch
Zentralverriegelung mit Fernbedienung
Dachmarkise von THULE

Fahrerhaus:
- Cupholder
- Dachferster, ausstellbar, doppelt verglast und getönt
- Fahrer-und Beifahrersitz mit Armlehnen " Captains Chair" , dreh und höhenverstellbar
- Fahrer-und Beifahrersitz mit Wohnraumstoff bezogen
- Fußmatte im Fahrerhaus
- Umlaufendes Regalbord
- Verdunkelungssystem REMIS für Front-und Seitenscheiben im Fahrerhaus
- Vorhängefenster, ausstellbar, doppelt verglast und getönt
- Kombikassetten mit Verdunkelungs- und Insektenschutzplissee, für alle Fenster
- GFK- Boden mit XPS-Wärmedämmung
- GFK- Dach für optimalen Hagenschutz
- Dachhaube DOMETIC-SEITZ, Midi - Heki 700#500mm, mit Verdunkelungs - und Insektenschutzlissee im WOHNRAUM und im SCHLAFBEREICH
- Dachhaube DOMETIC-SEITZ, Mini 400#400 mm, mit Verdunkelungs- und Insektenschutzplissee im Waschraum
- Dachmarkise THULE OMNISTOR, Breite 425 cm, Ausfahrtiefe 250 cm
- Eingangstür, extrabreit mit Doppelverriegelung, Fenster, Abfalleimer und Staufächern
- Insektenschutz für Eingangstür
- Einstiegsgriff mit LED- Beleuchtung
- Einstiegsstufe, elektrisch Ausfahrbar
- Gasflaschenauszug, passend für 2 mal 11 Kg- Flaschen

Neben der Serienausstattung verfügt das Fahrzeug über folgende Sonderausstattung:
- Motor:: 2,3L-150 Multijet 148 Ps
- Maxi Chassi 4,25 Tonnen
- Diesel Tank 120 L
- Alufelgen 16 Zoll
- Anhängerkupplung/ abnehmbar
- Außenduschanschluss
- Schmutzfänger hinten
- Fahrerhaus schwarz-metallic
- Aluminium-Applikation
- Midi Heki 700 mal 500 Dachhaube Heck
- Heckstüzen
- L-Sitzgruppe mit Luxus Wohnraumtisch
- Bettverbreiterung
- 2 fach Ladesteckdose USB
- Zusätzlich AGM-Batterie 12V-95AH
- Truma Combi 6E
- Treppich Wohnraum
- Truma Duo Control inklusive Crash-Sensor und Eisex
- Fernanzeige für Duo Control
- Durchreiche Garage Wohnraum (slbst geändert)
- Gaswarner

Hobby Optima Deluxe T75 HGE
Folgende Benutzer bedankten sich: Hartmut, FRODO

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Aug 2019 13:46 #67043 von Magic
*** Puhh soweit die Ausstattung bei Kauf. ***

Nach dem Abholen sind wir direkt auf die Autobahn Nachhause ca. 400km
Natürlich leer. Super Fahrgefühl. Zuhause angekommen haben wir uns dann nochmal alles genau angeschaut.

Folgende kleine Probleme haben wir dann gefunden:

- Türgriff Badezimmer komplett lose, Schrauben waren losgerüttelt, behoben
- Die Eingangstür hat nicht in alle 3 Schlösser gegriffen, der untere Bügel vom Schloss war lose. Dabei fiel dann auch auf das das Mückengitter an der Tür nicht an allen Punkten mehr fest war. Somit Mückengitterausgebaut, Schloss gerichtet und auch die Befestigungen vom Gitte wieder korrekt gesteckt. Problem ist bestimm dadurch entstanden das Mückengitter zu war und die Tür zugeweht ist.
- Klappe vom Sitz über Wassertank, Längshalter Rahmen (da wo Scharniere dran sind) der Bank / Plastik gesprochen gebrochen. Mir Aluprofil aus Baumarkt Auflage verstärkt


05.07.19:
Mit Wohnmobil + Anhänger nach Braunschweig. Umzug Sohn zurück nach Winsen.
Habe ich überhaupt den Anhänger mit? Zieht sich immer noch alles sehr leicht. Ist ja auch immer noch alles leer.
Auf der Rücktour dann mit 4 Personen und vollen Anhänger, auch hier lief alles super.

12.07.19 - 14.07.19

Kurzurlaub an der Ostsee. Wohnmobil vorher noch etwas vorbereitet. Stühle Tisch und was man so braucht eingeladen, war alles noch vom WoWa vorhanden.
Schönes Wochenende verlebt und uns mit der Technik vertraut gemacht. Soll ja bald in den Süden gehen.

Keine weiter Probleme festgestellt. Nur meine Auffahrkeile gefielen mir nicht, die hatten keine Treppe.
Und die Fenster kleben stark am Gummi, wurden mit Talkum Pulver behoben.

Wir stellten fest dass noch das eine oder andere fehlt, bzw. Zuviel mit an Bord war.

Es wurden noch folgende Sachen bestellt bevor es am 21.07.19 Richtung Dolomiten/Venedig und Kroatien ging.

- Automatische SAT Anlage Snipe 3 (Montage erfolgt nach dem Urlaub)
- Dyson V6 Car&Boot
- Auffahrkeile Thule Leveller
- Aufbewahrungsboxen vom Bauhaus ( später mehr dazu)
- Peggy Peg Fix & Go Ankerplatte


21.07.19
Abfahrt in den Sommer Urlaub !
Wohnmobil gepackt für 3 Personen + Fahrradträger auf Anhängerkupplung + 3 Fahrräder

Bevor es losging noch schnell einmal auf die Waage. Ohne Personen, Dieseltank Voll Wassertank voll
Ergebniss:3820 Kg !
Ich weiß warum ich keine 3,5T haben wollte :-)
3820 kg + 3 Personen passen genau, mit etwas Reserve.


Bericht über den Urlaub vom 21.07 - 06.08.19

Alles bestens das WoMo fährt echt wie eine eins gut das wir die 148PS genommen haben.
Keine Probleme gehabt alles lief Super. Ähh naja ich habe am Ende der 1ten Woche eine Heckstütze abgebrochen, Upps.
Ab sofort liegt Zettel im Cockpit, das passiert nur einmal. Beim Verlassen der Auffahrkeile vergessen die Stützen einzukurbeln.
Die erste Woche haben wir alle über Autobahn angefahren.

Die 2 Woche von Sexten Jesselo (Venedig 2 Tage )über Slowenien nach Kroatin Umag alles "ohne Maut".
Die Fahrt war ein Highlight schön durch die Berge mit schmalen ach was sehr schmalen Straßen :-)

In Umag haben wir dann eine Woche Bade Urlaub gemacht.

Zurück wieder ohne Maut bis Italien Triest und dann durch die Berge Slowenien nach Österreich /Villach.
Der fährt sich echt super!

Letzte Rast in Wagging am See. Von da über Landstraße bis nach Regensburg und dann Autobahn nach Winsen
Was soll ich sagen schön dass er nicht 3,20 höhe hat, kommst überall mit durch. Fährt sich einfach.. , ach sagte ich ja schon.

Auf der Rücktour auf der Autobahn stellten wir dann wieder ab und an diesen quietschen im Wohnraumfest.
Nach langen suchen habe ich das Problem gefunden. der Gurtträger / Gestellt für 3 und 4 Beifahrer scheuert an der Arbeitsplatte von der Küche.
Dort habe ich nun dünne Gummimatte zwischen geklemmt, nun ist Ruhe!

Auf den Letzen 100 km fing es dann im Hub Bett an zu klappern, Extrem laut und störend.
Das Hub Bett hat ja 2 Fanggitter, ich dachte die sind es. Ne es sind die beiden Lattenroste in der Mitte des Hub Betts und wenn die Fanggitter nicht über das Lattenrost gelegt werden klappert es sowas von extrem!

Noch etwas: Die Anhängerkupplung liegt echt tief! 2mal im Urlaub aufgesetzt. Jeweils am Campingplatz. Das kommt mit durch den langen Radstand und der tiefen Kupplung. Hier muss ich mir noch mal was überlegen.


06.08.19
Ankunft Zuhause, alles ausladen und gleich wieder einladen. Es geht von Winsen zum Nürburgring zum Oldtimer Grandprix (OGP) mit Trailer und meinem kleine Flitzer (Super Seven)

07.08.19-12.08.19
Vater + Sohn
Wohnmobil 2 Personen mit Trailer + (1,3t) und wenig Gepäck.

Der fährt sich immer noch super und besonders mit Tempomat. Bergab immer schön drauf achten das er nicht zu schnell wird! (Warnanzeige einschalten auf 110kmh)

110kmh laut Tacho sind mit GPS 103kmh


Soweit die ersten Eindrücke.

Verbrauch nach 4000KM:
Im Schnitt 11,1 Liter bei 110kmh (mit Trailer) - und 120kmh ohne, Angabe Tacho
10,3 Liter waren der kleinste Schnitt und 12,2 Liter der größte mit Trailer


24.08.19
- SAT Anlage Snipe 3 wurde auf dem Dach montiert, kurze Wege von der SAT zum Dachdurchbruch ca. 30cm, alles schön gesäubert und verklebt.
- Mir ist vor paar Wochen noch die Truma Inet Box günstig in die Hände gefallen, auch die habe ich eingebaut hier gab es die eine oder andere Hürde zu überwinden, aber als EDVler hat schließlich am Ende geklappt.
- Es fehlt noch eine SIM-Karte für SMS, die folgt dann auch noch.



Wünsche ? Ja irgendwann eine Klimaanlage auf dem Dach.

Hobby Optima Deluxe T75 HGE
Folgende Benutzer bedankten sich: Hartmut, WoMoFreund, ducato98, FRODO, Asur10, sebi, Rollo, Hobbyaktivist

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.673 Sekunden