Hubbett Probleme beim Premium Drive

Mehr
29 Jun 2017 19:58 #51838 von klausi51
klausi51 antwortete auf Hubbett Probleme beim Premium Drive
Bei mir war es so, das Hubbett mit Bettzeug wurde hochgefahren, dann konnte der Entschalter nicht ereicht werden. Sicherung hatte wegen Uberlast ausgelöst.
Gruß
Klaus

Hobby Premium Van 65 HGE
Ich wünsche Euch allen immer eine Knitter freie Fahrt und Spaß am Hobby.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Jun 2017 19:24 #51837 von Hartmut
Hartmut antwortete auf Hubbett Probleme beim Premium Drive
Vielleicht wisst Ihr ja mehr als ich, ich jedenfalls habe noch immer keinerlei Vorstellung, wie sich der Fehler äußert, d.h. keinerlei Fehlerbeschreibung, und was ein "Hobby-Mechaniker" sagt, ist noch lange nicht der letzten Weisheits Schluß :unsure:

Einfach nur "Geht nicht" ist jedenfalls keine..., daher halte ich mit dem Versuch einer Ferndiagnose lieber weiterhin zurück ;)

Viele Grüße
Bertha & Hartmut

Behandle Deine Mitmenschen immer so, wie Du auch gern behandelt werden möchtest!

HOBBY 600 690 GFS auf FIAT Ducato 244 2.8 JTD 107 kW
Wir behalten unseren HOBBY bis zum H-Kennzeichen (in 18 Jahren :-) ...)
www.12V-Power.de
Folgende Benutzer bedankten sich: klausi51, Hobby70

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Jun 2017 18:52 #51836 von klausi51
klausi51 antwortete auf Hubbett Probleme beim Premium Drive
Das hatte ich auch mal. Der Motor lief nicht mehr.
Nach mehreren unendlichen Stunden des Suchens haben wir die defekte Sicherung gefunden: An der Aufbaubatterie!!!!!

Gruß
Klaus

Hobby Premium Van 65 HGE
Ich wünsche Euch allen immer eine Knitter freie Fahrt und Spaß am Hobby.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • sebi
  • sebis Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • *schande* lasst mir meine Tippfehler! Ich habe Pranken ;-)
Mehr
29 Jun 2017 17:31 #51835 von sebi
Hallo in die Hubbettmachaniker Runde,
wenn das am ende schwergängig ist, ist eventuell die Laufmutter/Büchse vom Antriebsgewinde in der Position verstellt, oder die Steuerung hat eine art Anfangs und Endposition die neu eingelernt werden kann/muss im doofsten Fall mist der Motor die anzahl der Umdrehungen für Anfang und Ende ... kenne ähnliche Probleme von Torantrieben mit denen ich viel zu tun hab.
Olafs Ansatz klingt gut, würd ich als erstes Probieren.

Viele Erfolg beim reparieren

Grüße Sebi
...Die Freiheit des WoMo Fahrers, ich kann überall hinfahren wo meine Frau hin will... ;-)
SiestaA55GS deluxe ducato130 (2016)
Beiboot: Speedfight4 auf WeihTech Träger
Duschwannen Upgrade von Fromm
Achse1 Goldschmitt Federn, Achse2 Goldschmitt Zusatzluftfeder 8" 2Kreis
Folgende Benutzer bedankten sich: Hobby70

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • FRODO
  • FRODOs Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Ein Leben ohne Womo ist vorstellbar, aber sinnlos !
Mehr
29 Jun 2017 10:04 #51834 von FRODO
Hallo zusammen,

Hobby hat in den letzten Jahren anscheinend verschiedene Hubbetten verbaut. Die Funktion der Mechanik ist aber bei den meisten gleich. Es handelt sich auf beiden Seiten um ein Scherenhubsystem mit Stellmotoren/Hubspindelantrieb.

Um die Funktion der Mechanik zu prüfen bedarf es ein paar schlanker Arme. Denn um an die Verbindung zwischen Hubspindel und Scherenmechanik zu kommen, muss man zwischen Wand und Bett nach oben greifen. Dort gibt es eine kleine Steckverbindung mit Sicherungsstift. Diese Verbindung muss auf beiden Seiten komplett herausgezogen werden. Dann ist das Scherengestänge frei und kann normalerweise sehr einfach und ohne Kraftaufwand hoch und runter gezogen werden.

Achtung: Bei abgezogenem Stift auf keinen Fall die Motoren betätigen. Ansonsten stimmen die Positionen nicht mehr überein und man kann die Stifte eventuell nicht mehr einsetzen.

Da der Mechanismus des Betts wirklich sehr einfach läuft, kann es eigentlich nicht sein, dass die Spannung für den Motor nicht ausreichen sollte. Erst mit leichten Hindernissen zwischen Bett und Dach, wie zB. Bettzeug, oder die auf das Bett gelegte Leiter, aber auch die seitlichen Vorhänge können die Motoren überlasten.

In unserem Frodo II hatten wir gleich zu Beginn eine Störung und wir standen vor dem gleichen Problem. Egal welche Taste man drückte, es ging nichts mehr und außer einem nervenden Piepen irgendwo oben rechts, war keine Reaktion zu sehen. Das Bett stand auf halber Höhe.....

Die Nachfrage bei ERNST und SCHMITTMEIER waren mehr als enttäuschend. Keiner hatte nur irgendeine Ahnung davon und rieten mir vorbeizukommen um den Fehler zu suchen und die Ersatzteile zu bestellen. Man tippte auf defekte Stellmotoren...

Daraufhin habe ich mich direkt an Hobby gewandt und innerhalb 2 Stunden eine Bedienungsanleitung für ein das Bett und die Beschreibung für ein "RESET-FAHREN" erhalten. Das Bett fuhr nach Ausführung der Anleitung sofort wieder perfekt hoch und runter.

Defekt war da definitiv gar nix.

Im Anhang die Anleitung. Vielleicht passt die ja auch auf eines Eurer Hubbetten.

Gruß
Olaf

1985 - VW T2 "Bulli"
1991 - CI Autohome MK III auf FORD Transit "Free Willy"
1997 - IVECO TurboDaily Kasten hoch/lang "Le Petit Prince"
2007 - Hobby 750 FMC auf Ducato 230 / 2,8JTD "Frodo"
2017 - Hobby Toskana Exclusive 750 H FLC/ 3.0 Multijet "Frodo II"

Einmal Womo Sapiens immer Womo Sapiens

Dieser Beitrag enthält einen Anhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Hobby70

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Jun 2017 19:08 #51831 von Hartmut
Hartmut antwortete auf Hubbett Probleme beim Premium Drive
Moin Gerhard,

sagt das Ding denn nun wirklich gar nichts, kein Geräusch, keinen Mucks?

Ich kann mir dann beim besten Willen nicht vorstellen, dass das alles neu muss und es so teuer werden muss :huh: . Ehrlich!

Viele Grüße
Bertha & Hartmut

Behandle Deine Mitmenschen immer so, wie Du auch gern behandelt werden möchtest!

HOBBY 600 690 GFS auf FIAT Ducato 244 2.8 JTD 107 kW
Wir behalten unseren HOBBY bis zum H-Kennzeichen (in 18 Jahren :-) ...)
www.12V-Power.de
Folgende Benutzer bedankten sich: Hobby70

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Jun 2017 18:15 - 28 Jun 2017 18:28 #51829 von Hobby70
Hobby70 antwortete auf Hubbett Probleme beim Premium Drive
Vielen Dank für deine Tipps, es liegt Spannung an! Ein Angestellter der
Hobby Werkstatt hat sich vor Ort alles angesehen, geprüft. Er sagte mir
auch die Preisspanne der Reparaturkosten!

Viele Grüße
von Gerhard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jun 2017 17:39 - 11 Jun 2017 17:44 #51597 von Peter OB
Peter OB antwortete auf Hubbett Probleme beim Premium Drive
Nur Fragen eines Mitfühlenden:

- Sicherlich gibt es Führungsschienen und sind Gleiter/Rollen und Schienen ausreichen geschmiert und freigängig?
- Sitzt das Bett unverspannt und unverzogen in den Schienen und sitzen diese auch oben gerade? ?
- Wie Herwig schon fragt: Batterieladung?
- Innerer Zustand Antriebsmotor: Vielleicht hat jemand das Bett als Aufzug benutzt?

Grüße aus dem Ruhrgebiet!

Peter OB


28 Grad es neigt zum Donnern!

Hobby VAN T500 GFSC Bauj.2007 L= 607 B=207 H=~285

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jun 2017 15:45 #51594 von Hartmut
Hartmut antwortete auf Hubbett Probleme beim Premium Drive
Moin Gerhard,

ging nix mehr!!!!


Wirklich nichts???
Kein Ruckeln, kein Geräusch, gar nichts?

Hast Du mal am Schalter gemessen, ob da überhaupt Spannung anliegt?

Hat der Händler sich das selbst angesehen, oder war es eine Fernauskunft?

Viele Grüße
Bertha & Hartmut

Behandle Deine Mitmenschen immer so, wie Du auch gern behandelt werden möchtest!

HOBBY 600 690 GFS auf FIAT Ducato 244 2.8 JTD 107 kW
Wir behalten unseren HOBBY bis zum H-Kennzeichen (in 18 Jahren :-) ...)
www.12V-Power.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jun 2017 10:26 #51590 von Hobby70
Hobby70 antwortete auf Hubbett Probleme beim Premium Drive
Auch ich habe ein Problem mit meinem Hubbett im Premium Drive. Beim Kauf und der damit verbundenen Vorführung, fuhr das Bett elektrisch hoch und runter, also alles gut. Nach 2 Monaten des Kaufes (von Privat!) ging nix mehr!!!! In Rendsburg bei einem großen Hobby-Händler nachgefragt: kann teuer werden, bis zu 3500,00€. Gefragt: kann ich das Bett auch ohne Elektromotor bedienen, Antwort: nein. Und nun?
Hat jemand Erfahrung damit, kann ich einen Tipp bekommen, der Kostengünstiger ist?
Wäre toll.
Gerhard Hobby70

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.878 Sekunden