× Alles zum 600er (alle Modelle), sowie den HOBBY 700 (alle Modelle)

Hobby 600/650. 1996. - wer hatTips zu Arbeiten am Aufbau?

  • ahrens
  • ahrenss Avatar
  • Abwesend
  • Platinum Boarder
  • Gruß an alle Moni und Helmut
Mehr
30 Jun 2020 20:18 #72769 von ahrens
Moin Ralf.
Ich denke da hast du dir noch jede menge Arbeit angeschafft.
Da wird wohl ein gewaltiger Wasser schaden sein das wird dir da nicht viel
bleiben als alles an Möbeln Auszubauen Fußboden und Wand sanieren und dann alles
wieder einbauen. Und als erstes von außen alle dichtnähte kontrollieren Fenster ob alles dicht ist.
Ihr tut mir leid
Aber trotzdem Durchatmen Kopf hoch
Gruß Hellmann

Wir fuhren einst von einem Wohnmobil getragen,
das war auf Pump, sonst nicht viel zu sagen.
Heut haben wir ein solches:
"Hobby Toskana 750 exclusiv FLC"
So ein Ding.
Moni und Hellmann

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Jun 2020 17:31 #72767 von saratoga
Hallo Ralf,
es tut mir sehr leid das man dich da so übers Ohr gehauen hat , wenn du uns ein paar Fotos liefern könntest , könnten wir ja versuchen dir unsere Ideen dazu aufzuschreiben - ich habe schon diverse solcher reparaturen an Wohnwagen durchgeführt ,eigentlich gibt es immer eine gute Idee um sowas zu retten.

Wer Rechtschreibefehler findet darf sie behalten :-)
Liebe Grüße aus Leverkusen
H.Joachim

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Vignale8v
  • Vignale8vs Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • jetzt: Hobby 600/650. 1996; vorher 600 AF 1992
Mehr
30 Jun 2020 15:21 #72766 von Vignale8v
Hallo Forumsmitglieder,hat jemand von euch schon einmal bei einem H600/650 aus Duc 230, 2,5 Restaurationsarbeiten am Aufbau ( Küchenseite) gemacht und dazu einige Tips und Fotos?
Wir wurden leider durch eine sehr gut gepfuschte Bastelbude etwas über den Leisten gezogen.
Nun möchte / muss ich das Problem selbst beheben..
Bei der letzten Tour , der dritten mit diesem Wagen. gab es bei der Fahrt ein knacken und knirschen...
Dann stellten wir fest, dass wir einen breiten Spalt zwischen Küche, Schrank und Aussenhaut hatten.
Die Schränke sind aus der Wand gebrochen...
Bei der Sichtung von unten erkennt man, dass die Aussenhaut keinerlei Verbindung zum Chassis hat...
Unter den Schränken ist der Unterboden von aussen mit verschraubten Brettern und U-Bodenschutz schön vertuscht..
die Bretter sind eher als Deko zu verstehen haben leider keine tragende Wirkung... Eigentlich müsste die Aussenhaut mit dem Boden verschraubt und verklebt sein..wir haben jetzt Platz, dass man eine Hand dazwischen schieben kann 🙈🤬
Ich bin nun auf der Suche nach Tips und noch besser nach Fotos, wie der Boden dort ( von unten) im Original aussieht und wie und wo die Aussenhaut mit dem Chassis verbunden ist.
Erst wenn diese Verbindung wieder besteht, können die Einbauten repariert werden.
Vielleicht kann hier jemand helfen?

Freue mich auch so auf Fotos vom Unterboden als Muster.

Herzlichen Dank
Ralf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.557 Sekunden