× Alles zum 600er (alle Modelle), sowie den HOBBY 700 (alle Modelle)

Auflastung des Wohnmobil T 650 FSC

Mehr
26 Mai 2020 12:52 #72126 von Casi
Danke Johann
Für die Informationen. Werde mich melden wie es läuft oder wenn ich noch Infos brauche. Mfg Wolfgang

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Johann
  • Johanns Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Ich bin nicht präsent, aber dennoch zu Hause
Mehr
26 Mai 2020 12:28 - 26 Mai 2020 12:30 #72124 von Johann
Johann antwortete auf Auflastung des Wohnmobil T 650 FSC
Hallo Wolfgang,
Natürlich ist doch selbstverständlich:
Habe mich auch Beratet lassen, mit meiner Werkstatt Inhaber, der das Wohnmobil zum Kundendienst und TÜV Abnahme erhält.
Anschließend mich auf die Suche gemacht, welche Luftfedern sollen es sein, passen die auch zu den vor ahnden Aufnahmen Pfannen an den Achsen, wie werden diese befestigt.
Die verschiedene Lieferanten und Hersteller an geschrieben, die gewünschte Federn Beschrieben und Fotos von der Achse dazu gelegt.
Diese dann um ein Angebot und Einbau Beschreibung gebeten.
Habe mich dann für die von Gottschmitt entschieden.
Da haben wir 2 Senior zu samen die Luftfeder ein gebaut und die Gesamten Leitungen verlegt. Diese haben wir in ein Lehrrohr vom Elektodienst eingezogen und eingebbaut, dabei haben wir auf säubere Verarbeitung geachtet.
An schließend habe mich an das Hobby-Werk Gewand, das Wohnmobil Beschrieben( Baujahr, Fahrgestell Nr., Achslast, die Rädergröße, auch den Kraftfahrzeugbrief fotokopiert mit Gesandt, wie auch welche Luftfeder eingebaut worden.)
Das weiter ist aus dem Bericht ersichtlich.
Gruß Johann

Es grüßt euch Johann aus dem Filstal
Ich lebe nach dem Motto
Es geht immer voran!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Mai 2020 09:54 #72121 von Casi
Hallo Johann.
Also das Thema interessiert mich ungemein. Habe eineschräge Auffahrt und einen Motorrad Träger dran. Will im August ( wenn ich Rentner) ein Luftfahrwerk einbauen lassen. Wenn dabei eine Auflastung auf 3850kg rausspringt wäre das toll. Kann ich Tipps von dir für das Vorgehen bekommen? Fahre einen T 650 fsc aus Bj. 2006, auf Transit 2l, 125 PS.
Gruss Wolfgang

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Jun 2016 17:26 #44340 von Sir Henry
Sir Henry antwortete auf Auflastung des Wohnmobil T 650 FSC
Hallo Johann,

na siehste :laugh: :laugh:
Haste gut gemacht, auch wenn es immer ein hin und her zwischen TÜV und Zulassungsstelle ist.
Und natürlich auch die Schreiberei....

Gratuliere :) :cheer:

Gruß aus Fürth

Jana & Gerald

Premium Drive GF 65; 130 PS, 4,25 To - HEAVY CHASSIS 07/2014 - 03/2015
Dethleffs 6820-2 (Alpa) 177 PS... 04/2015 - 09/2018
Dethleffs 9820-2 (Alpa) 205 PS... 10/2018 :)



Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Johann
  • Johanns Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Ich bin nicht präsent, aber dennoch zu Hause
Mehr
29 Jun 2016 17:02 #44338 von Johann
Auflastung des Wohnmobil T 650 FSC wurde erstellt von Johann
;) :P
Hallo Hobby- Freunde,
Hallo Kirsten und Harry,
Hallo Herwig,

Wie ich in meinem Bericht vom 09,Juni 2016 beschrieben habe, versuche ich eine Auflastung zu erreichen.
Die Auflasten meines Wohnmobil T. 650 FSC., ist jetzt vom Werk aus genehmigt.
Mit der Unbedenklichkeitsbescheinigung vom Werk aus, wie auch mit dem neuen Typenschild der Stufe 2

Die Gewichts Erhöhung Beträgt 350 kg (also von 3500 kg auf 3850 kg)
In der Verbindung mit den Goldschmitt-Zusatzluftfeder an der Hinterachse.
Sowie der Reifengröße 215/70 R15 C, die vom Werk aus auf geführt ist.
In dem Kraftfahrzeugbrief ist eine Reifengröße eingetragen von 215/75R 16C 113/111R die auch wieder hin Gefahren werden.
Somit habe ich jetzt eine Tragfähigkeit (1030 kg) von 3850 kg mehr Gewichtserhöhung erreicht, dies habe ich auch so wollen.
Nur die Anhägelast von 1000 kg auf 1500 kg zu erhöhen, habe ich leider keine Freigabe erhalten vom Fahrgestell- Hersteller (Ford)
Muss jetzt noch alles auf dem KFZ-Amt eintragen lassen, meine gesamten um bau Maßnahmen am Wohnmobil.

Die Auflastung für diese Wohnmobil T 650 FSC vom Johann habe ich mit erfolg ereicht, TÜV –Abnahme ist erfolgreich abgeschlossen.
So mit habe ich mein Wohnmobil um 10 cm am Heck angehoben:
Ich bin echt begeistert.
Zum einen kann man von einem besseren Fahrgefühl sprechen, die Straßenlage (Neigungsverhalten) ist deutlich besser und zweitens kann man sein Niveau regulieren.
Das ist auf jeden Fall von Vorteil, wenn man steht bzw. wenn man schlechte Straßen fährt, die Regeln die Unebenheiten hervorragen aus. Wie auch den Seitenwind, wenn man einen (mehre LKW) über holet.

Noch Mals Danke an dich Herwig für deinen Rad schlag die Manometer im Bereich des Aschenbecher ein zu bauen.
Die Verkleidung ist aus Wurzelholz vom Nußbaum gemacht.

Es grüßt euch Johann aus dem Filstal

Es grüßt euch Johann aus dem Filstal
Ich lebe nach dem Motto
Es geht immer voran!

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.879 Sekunden