Aufbaubatterie Ärger

Mehr
18 Jul 2019 23:11 #66340 von Svenne
Svenne antwortete auf Aufbaubatterie Ärger
Danke erstmal. Bei sowas bin ich echt zu blöde. Hab am Mittwoch Termin in der Werkstatt und wollen sich richtig Zeit nehmen. Sind zwar wieder 500 km und ein ganzer tag im Arsch, aber sie geben sich wirklich Mühe und sind engagiert um mir zu helfen.

Gruß Svenne

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • FRODO
  • FRODOs Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Ein Leben ohne Womo ist vorstellbar, aber sinnlos !
Mehr
17 Jul 2019 08:38 #66320 von FRODO
FRODO antwortete auf Aufbaubatterie Ärger
Hallo Sven,

das ist völlig unnormal.

Folgende Tests, welche Du gut allein durchführen kannst.

Aufbaubatterie trennen und bei laufendem Motor prüfen, ob überhaupt Spannung anliegt. Sollte das nicht sein, zieht das Trennrelais nicht an, oder es gibt eine Sicherung, welche defekt ist.

An Landstrom anschließen und ebenfalls prüfen, ob Spannung anliegt (ebenfalls bei getrennter Aufbaubatterie.

Was macht die Starterbatterie? Ist die voll, oder lädt die Lichtmaschine eventuell nicht. Dann könnte es sein, dass bei gezogenem Trennrelais die Aufbaubatterie die Bordbatterie lädt bzw die Versorgung des Basisfahrzeugs durch die Aufbaubatterie erfolgt.
Würde dazu führen, dass beide Batterien nach und nach leer sind.

Was passiert, wenn alle Verbraucher ausgeschaltet sind? Entleert sich die Aufbaubatterie trotzdem?

Mit einem einfachen Multimeter kommst Du da schon weiter.

Gruß
Olaf

1985 - VW T2 "Bulli"
1991 - CI Autohome MK III auf FORD Transit "Free Willy"
1997 - IVECO TurboDaily Kasten hoch/lang "Le Petit Prince"
2007 - Hobby 750 FMC auf Ducato 230 / 2,8JTD "Frodo"
2017 - Hobby Toskana Exclusive 750 H FLC/ 3.0 Multijet "Frodo II"

Einmal Womo Sapiens immer Womo Sapiens
Folgende Benutzer bedankten sich: Svenne

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Jul 2019 08:20 - 17 Jul 2019 08:22 #66319 von maddin-1655
maddin-1655 antwortete auf Aufbaubatterie Ärger
Hallo Svenne,
deiner Beschreibung nach nehme ich an, dass du nach den gefahrenen 265 km und nur noch halbvoller Batterie, nur die normalen Stromabnehmer eingeschaltet hattest (wenige), was dann definitiv nicht OK wäre. Wie lange hält die Spannung denn nach dem Laden? Hast du deine angezeigten Spannungswerte einmal mit einem Multimeter überprüft?

Was bedeutet denn: Die Alte schlug schon Beulen? Hört sich ja so an, als ob die Batterie gegrillt worden wäre.

Was für eine Batterie ist denn verbaut, wie ist dein Ladegerät eingestellt und welche Ladespitzen erreichst du im Ladevorgang?

In so einem Fall, würde ich als erstes das interne Ladegerät abschalten und mit einem externen Ladegerät die Batterie laden und schauen, wie sich die Batterie verhält, um auszuschließen, dass dein Ladegerät defekt ist. Wenn das dann zeigt, dass dein Ladegerät OK ist, würde ich mir eine Stromzange besorgen und überprüfen, was da so viel Strom zieht.

In Punkto Strom im WoMo bin ich aber Laie und das wäre meine Vorgehensweise, aber bestimmt gibt es hier noch weitere Antworten von E Experten, die es hier glücklicherweise gibt.

Wünsch dir, dass du den Grund der schnellen Entleerung dann auch schnell findest, Aufbaubatterieprobleme haben schon viele hier gehabt, ich auch, bei mir lag es am Ladegerät.

Martin ;)

Grüße aus dem Großraum Unna
von Petra & Martin

Hobby 550 FS / Ford Transit 125 T350 mit 160 kg Dürrbaum Träger & 125 Yamaha N Max

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


what else

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Jul 2019 22:19 #66318 von Svenne
Aufbaubatterie Ärger wurde erstellt von Svenne
Hallo...

bin mit dem T65HFL äußerst zufrieden. Bin ein glücklicher Mann. Das Einzige ist mein Ärger mit der Aufbaubatterie. Die Batterie entlädt sich nach nur einem halben Tag. Frei stehen quasi unmöglich. Hab jetzt schon ne neue Batterie drin. Die Alte schlug schon Beulen. Keine Veränderung. Bin jetzt schon 2 mal 500 km umsonst hin und zurück zu Sachsen Caravan gefahren. Es nervt.
Die Anzeige sagt leer, die Voltanzeige is ok, obwohl die auch manchmal spinnt. Kann doch nicht sein...neue Batterir rein, 265 km gefahren, angekommen und 2 Stunden später halb leer.

Hat jemand auch so ein Problem gehabt?

L.G. Svenne

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 1.203 Sekunden