AGR- Ventil

  • hgcumbre
  • hgcumbres Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Viva la vida
Mehr
03 Mär 2019 12:41 #63839 von hgcumbre
hgcumbre antwortete auf AGR- Ventil
@Christian:
Das bei uns eingebaute AGR Ventil sieht anders aus. Es ist wassergekühlt. Es sitzt an der Stelle, die auf den Fotos im Link zu erkennen ist.
Bei 108.000km mache ich mir da keine Gedanken. Das Ding kommt raus. Ich hab keine Lust, damit in der Ferne stecken zu bleiben
Der Ausbau und die Reinigung ist nicht so einfach, wie es dargestellt wird. Die Hände und der Rücken leiden ganz schön.
Das Kühlwasser ablassen?. Ziemlicher Aufwand. Oder schnell zustecken. Kleckert dennoch einiges raus.
Muss ich nicht haben. Diese Zeit ist vorbei.

@maddin: Es ist eine Ford A1 Versicherung von Real Garant.
Die hat der Händler/Werkstatt bei meinem ersten Besuch abgeschlossen, obwohl wir dort ja nicht gekauft hatten.
Ob und was die genau erstatten? Wir werden sehen.
Angeblich Lohn und prozentual km-gestaffelt Materialkosten. Ab 100000km z.B. 40%.
Bis 10 Jahre oder 200000km. Kostet 250€ p.a.
Solche Versicherungen können m.W. nur die Händler abschließen. Sie sichern sich damit für die Gewährleistung beim Gebrauchtwagen ab.
Ob es sowas auch für privat gibt?
Bin mir nicht sicher.

Heinz-Günter

Gruß
Heinz-Günter
Hobby Van Exclusive TL500 GESC

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Mär 2019 08:07 #63836 von Blaubär
Blaubär antwortete auf AGR- Ventil
womo.omniro.de/2013/06/01/leistungsverlu...-austauschen-lassen/

Hallo Heinz-Günter

nach obiger Anleitung habe ich das gemacht. Ist wirklich puuup-einfach. Kaufen kann man immer noch. Aber bei mir hat wirklich super funktioniert ... zumindest solange ich das Mobil behalten habe (War der Vorgänger vom Jetzigen)

LG Christian

Seid freundlich gegrüßt ..... Christian & Katrin

Nach 12 Jahren Hobby Wohnwagen 495 UFE Prestige, 4 Jahren Hobby Van GFSC nun ein Hobby Van GESC

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Mär 2019 07:57 #63835 von maddin-1655
maddin-1655 antwortete auf AGR- Ventil
Moin Heinz-Günter,

naja, nach 8 Jahren sollte da eigentlich noch nichts ausgewechselt werden und defekt sein, aber passieren kann es natürlich. Bei unserem Touran trat das aber auch im 12. Jahr auf und ich habe das dann ausgebaut und gesäubert, was aber nur einen kurzen Erfolg brachte, obwohl das AGR nach der Säuberung wieder leichtgängig funktionierte. Im Endeffekt lag es am defekten Magnetventilblock, der auch die Abgasrückführung bedient.

Was ist das >Gebrauchtwagenversicherung<, eine Zusatzversicherung wie eine Krankenversicherung für das Fahrzeug wie HIER wenn ja, was kostet das und was hast du abgesichert? Habe mal im Netz danach gesucht und so etwas dazu gefunden, werde da einmal anrufen und Fragen was die einzelnen Tarife (drei) kosten, hört sich jedenfalls interessant an.

Hoffen wir einmal, dass es wirklich „nur“ das AGR ist und nicht doch noch etwas anderes.;)

Grüße aus dem Großraum Unna
von Petra & Martin

Hobby 550 FS / Ford Transit 125 T350 mit 160 kg Caravantechnik Dürrbaum Träger

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


what else

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • hgcumbre
  • hgcumbres Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Viva la vida
Mehr
02 Mär 2019 22:08 #63833 von hgcumbre
AGR- Ventil wurde erstellt von hgcumbre
Moin,
gestern war der große Tag.
Nach drei Monaten Winterpause wollte unser Womo mal wieder auf die Straße.
Zuvor hatte ich einige Probleme beim Starten.
Schlechte Gasannahme, eine vernebelte Straße.
Die ersten Kilometer gestern waren ok. Der Transit lief völlig normal.
Nach ca 40km bemerkte ich ein schlechtes Annehmen beim Gasgeben.
Der Blick in den Rückspiegel war ernüchternd.
Scharzer Qualm bei Gasgeben.

Da ich ganz in der Nähe meiner Werkstatt des Vertrauens war, gleich dahin.
Auslesen des Bordcomputers: AGR-Ventil klemmt.
Zuvor trat bereits einmal die Motorstörmeldung des Fahrzeugs auf.
Mit meiner OBD-Überwachung, Torque App, konnte ich die Meldung zurücksetzen. Die Motorstörmeldung trat nicht wieder auf.

Im Protokoll der OBD-Überwachung wurde der Fehler aber wiederholt angezeigt.

Damit war es ziemlich eindeutig. Nach 108tsd. Kilometern war schnell klar, das AGR-Ventil muss raus und neu.

Reinigen kommt da kaum noch in Frage. Die Werkstatt macht es nicht, ich maches es auch nicht.

Kosten? Noch unklar.
Ich hoffe, dass die Gedrauchtwagenversicherung ihren Anteil, Arbeitskosten und 40% Materialkosten, ohne Murren übernimmt.
Das AGR-Ventil koste bei Ford ca. 260€. Arbeit? Vermtl. ca. 1 Stunde.

Es ist die erste richtige Störung bei unserem Wagen. Soll man meckern, nach 8 Jahren und 108.000km ??

Ich berichte in gut 2 Wochen, was draus geworden ist.

Heinz-Günter

Gruß
Heinz-Günter
Hobby Van Exclusive TL500 GESC

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.366 Sekunden