Anzeige Wasserstand

Mehr
12 Aug 2020 12:00 #73670 von Hartmut
Hartmut antwortete auf Anzeige Wasserstand
Moin Frank,

das hast Du gut und mit Logik eingekreist :)

Ich würde da auch auf die Sonde tippen.

Viele Grüße
Bertha & Hartmut

Behandle Deine Mitmenschen immer so, wie Du auch gern behandelt werden möchtest!

07/2007 - 03/2021 HOBBY 600 690 GFS
04/2021 - ??? MALIBU I 500 QB
www.12V-Power.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Sir Crustulum
  • Sir Crustulums Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
Mehr
12 Aug 2020 10:17 #73668 von Sir Crustulum
Sir Crustulum antwortete auf Anzeige Wasserstand
Servus,

So, es hat jetzt etwas gedauert, aber ich ein paar Sachen ausprobiert und bin etwas weiter gekommen.

-1-
Als erstes habe ich (ist ja das einfachste) die Messelektroden gereinigt. Hat leider keine Verbesserung / Veränderung gebracht.


-2-
Als nächstes habe ich mit einem Multimeter versucht, Messungen durchzuführen. Damit bin ich aber nicht sonderlich weitergekommen. Bei Elektrik verstehe ich halt nur Bahnhof.


-3-
Ich habe mich dann ans herumprobieren (mit dem Multimeter) gemacht und folgendes "festgestellt":

Das gelbe Kabel führt zur kurzen Elektrode.
Das gründe Kabel führt zur mittleren Elektrode.
Das weiße Kabel führt zur langen Elektrode.
Das braune Kabel führt zum "Null" Stab (zweiter, langer Stab).


-4-
Als nächstes habe ich die Flachsteckgehäuse (Verbindung der Sonde mit den Kabeln im Wohnmobil) ersetzt. Dies brachte keine Änderungen. An der Steckverbindung liegt es also nicht.


-5-
Dann habe ich die Kabel auf der Wohnmobilseite (also ohne die Sonde) getestet. Hierfür habe ich einfach die Kabelenden aneinander gehalten und mir den Wasserstand anzeigen lassen. Folgende Resultate:

braun + gelb = 3/3
braun + grün = 2/3
braun + weiß = 1/3 (hab kurz gejubelt)
braun + nix = 0/3 + rote Diode für Reserve leuchtet

An den Kabeln, die im Wohnmobil verlegt sind und an der CBE Einheit / der Anzeige liegt es also eher nicht.


-6-
Hab das ganze dann wieder mit der Sonde verbunden und erneut gemessen (bzw. den Wasserstand anzeigen lassen), wobei ich die Elektroden mit einem Stück Metall verbunden habe.

braun / Null Stab + gelb / kurze Elektrode = 3/3
braun / Null Stab + grün / mittlere Elektrode = 2/3
braun / Null Stab + weiß lange Elektrode = 2/3
braun / Null Stab + nix = 2/3


Folglich (zumindest folgere ich das aus meinen "wissenschaftlichen" Untersuchungen) müsste irgendwo an der Sonde ein Defekt vorliegen. Da ich die Sonde aber nicht aus dem Deckel des Tankes ausgebaut bekomme (da hat mal jemand Sikaflex oder so im Übermaß verwendet) und auch nicht beschädigungsfrei zerlegt bekomme, werde ich versuchen eine neue Sonde zu organisieren und die einzubauen.


Ich werde auch weiter auf dem laufenden halten.

Grüße,
Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Ina
  • Inas Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Eenmol levt wi man - un dat is nu.
Mehr
29 Jul 2020 20:11 - 29 Jul 2020 20:11 #73416 von Ina
Ina antwortete auf Anzeige Wasserstand
Moin Hartmut,
da hast du wahr: es gibt sicher viele Fehlermöglichkeiten. Mit dem vollständigen Belag auf der Masseelektrode, wie auf meinem Bild zu sehen ist wie du richtig sagst überhaupt kein Balken auf der Anzeige. Leider auch keine Fehleranzeige, sollte bei der Digitalanzeige doch kein Problem sein.
Für mich ist die Reinigung der Elektroden zunächst das Naheliegendste. Wenns nicht hilft würde ich nach Wackelkontakt suchen und dann wirds wohl schon teuer? Neue Elektronik?
Gruß
Schorsch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Jul 2020 19:50 #73413 von Hartmut
Hartmut antwortete auf Anzeige Wasserstand
Moin Schorsch,

Dann würde aber -logischerweise- nicht 3/3 und 2/3 angezeigt werden, sondern gar nichts.

Viele Grüße
Bertha & Hartmut

Behandle Deine Mitmenschen immer so, wie Du auch gern behandelt werden möchtest!

07/2007 - 03/2021 HOBBY 600 690 GFS
04/2021 - ??? MALIBU I 500 QB
www.12V-Power.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Ina
  • Inas Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Eenmol levt wi man - un dat is nu.
Mehr
28 Jul 2020 18:08 - 28 Jul 2020 19:18 #73372 von Ina
Ina antwortete auf Anzeige Wasserstand
Moin Sir Crustulum,

an der Masseelektrode bildet sich ein Kalkfilm der dazu führt, das die fehlerhafte Werte angezeigt werden. Das Problem ist einfach zu beheben:
1. Sensor / Fühler ausbauen
2. den Kalkfilm mit Hilfe von Haushaltsessig auflösen, dazu den Fühler in eine Flasche stecken, die mit Haushaltsessig ( 4% ) gefüllt ist.
3. 12 Std. stehen lassen und herausziehen, jetzt sollte die Masseelektrode wieder blank sein, wenn nicht Vorgang wiederholen.
4. Sensor / Fühler einbauen, Funktion überprüfen - sollte jetzt funktionieren.

In der Anlage einige Bilder:

Bild 1 zeigt den Sonsor / Fühler nach dem Ausbau
Bild 2 zeigt die Masseelektrode mit der Kalkummantelung.
Bild 4 zeigt den Reinigungserfolg nach 12 Std. in 4% Essig.
Bild 3 zeigt den Reinigungsaufbau

Gruß
Schorsch

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Neubeh, ibi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Sir Crustulum
  • Sir Crustulums Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
Mehr
27 Jul 2020 09:34 #73341 von Sir Crustulum
Sir Crustulum antwortete auf Anzeige Wasserstand
Schonmal vielen Dank für die Antworten und die ausführliche Anleitung. Ich werde mit dann mal so ein Strommessgerät zulegen und mich da einlesen. Ich werde berichten, sobald ich mich um die Sache gekümmert habe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Jul 2020 19:49 #73043 von Hartmut
Hartmut antwortete auf Anzeige Wasserstand
Moin,

das Prinzip ist recht simpel: Eine der beiden lange Stäbe ist Null-Potential, die anderen führen Spannung.
Das Wasser ist der Elektrolyt, d.h. zwischen den anderen Stäben und dem "Null"-Stab fließt ein sehr geringer Strom, wenn die anderen im Wasser sind.
Wenn nun der Tank komplett leer ist, kann kein Strom fließen, weil keine der Elektroden im Wasser ist. Eine geringe Füllmenge verbindet die lange Elektrode mit "Null", und es fließt ein geringer Strom, es wird "R" angezeigt.
mehr als 1/3 Füllung verbindet die lange Elektrode und die zweitlängste mit "Null". Folglich fließt zwischen der längsten Elektrode und "Null", sowie zwischen der zweitlängsten Elektrode und "Null" ein Strom. Es wird "R" und "1/3" angezeigt. u.s.w....

Wenn jetzt nur 3/3 und 2/3 angezeigt werden, darunter jedoch nichts mehr, heißt das, dass die beiden unteren Elektroden kein Spannungspotential haben. Das kann natürlich viele Ursachen haben (Kabelbruch, Leiterbruch in der Sonde oder Spanungsversorgung vom CBE-E-Block (von dort werden die mit Spannung versorgt).

Ich würde zuerst einmal am Stecker messen, ob zwischen dem Kabel, dass an den "Null"-Stab geht und den anderen Spannung anliegt. Wenn ja, ist die Sonde defekt, wenn nicht, liegt ein Fehler im CBE vor.

Viele Grüße
Bertha & Hartmut

Behandle Deine Mitmenschen immer so, wie Du auch gern behandelt werden möchtest!

07/2007 - 03/2021 HOBBY 600 690 GFS
04/2021 - ??? MALIBU I 500 QB
www.12V-Power.de
Folgende Benutzer bedankten sich: Frank65, Neubeh

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • sebi
  • sebis Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • *schande* lasst mir meine Tippfehler! Ich habe Pranken ;-)
Mehr
14 Jul 2020 18:08 #73038 von sebi
sebi antwortete auf Anzeige Wasserstand
Hallo Frank,
um das genau zu messen muss man an den Messtäben die längen einkürzen, aber welche genau das und wofür sind? man kann das bestimmt mit derm wiederstand messen, bräuchte man aber infos welche werte wo geliefert werden müssen, villeicht hilft dir die Info zumindest.

Grüße Sebi

seltsam, Mallefliegen geht, Baggersee campen geht nicht, Lebensbedrohlich für die nicht anwesenden anderen Menschen *grübel grübel*
WIR ERLEIDEN ENEN HARTEN REISE ENTZUG, womöglich müssen wir sicher reisen, mit Neckarmann und Co, das wir uns im nirgendwo alleine im Womo nicht anstecken.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Sir Crustulum
  • Sir Crustulums Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
Mehr
14 Jul 2020 12:37 - 14 Jul 2020 12:42 #73024 von Sir Crustulum
Anzeige Wasserstand wurde erstellt von Sir Crustulum
Servus,

ich habe ein Problem mit der Wasserstandsanzeige des Frischwassertanks. Die Füllhöhe wird nicht immer korrekt angezeigt. Die Anzeige für 3/3 funktioniert. Sinkt der Wasserstand darunter wird immer (also egal bei welcher Wassermenge im Tank) 2/3 als Füllstand angezeigt. Ich habe einen Hobby 585 AK MC Excellent Erle 2004.

Wie kann ich das Problem lösen? Woran könnte es liegen?

Da ich mich im Bezug auf Elektrik nicht sonderlich gut auskenne, weiß ich nicht, wo ich mit der Fehlersuche anfangen soll.

Da ich leider auch nicht genau weiß, wie das Bedienpanel heißt (es ist keine Modellnummer oder ähnliches zu sehen), weiß ich nicht, wonach ich im Internet genau suchen soll.

Ich hoffe, es kann mir jemand helfen.

Grüße,
Frank



PS: Ich weiß, das meine Recherchefähigkeiten nicht sonderlich gut sind. Mit den Suchbegriffen "Wasserstand", "Wasser Anzeige", "Frischwasser", "Frischwasseranzeige" habe ich nichts gefunden. Falls ich also etwas übersehen habe, würde ich mich über einen Link zum entsprechenden Beitrag, bzw. zum Post freuen.

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.814 Sekunden