T600FC leck im Frischwassertank :(

Mehr
06 Nov 2017 21:00 #54487 von Hartmut
Hartmut antwortete auf T600FC leck im Frischwassertank :(
Moin Jenny und Frank,

92 Aufrufe und keine Antwort !?!


Das ist ja'n Ding, und geht gar nicht! Nee, ich kann nicht sehen, dass Ihr was falsch gemacht habt :)

Wir sind allerdings etwas unsicher ob wir schon alles getan haben


Ich glaube, viel mehr konntet Ihr nicht tun. Das wird schon wieder trocknen. Nur gut lüften solltet Ihr in den nächsten Wochen immer, wenn die Sonne scheint und die Luftfeuchtigkeit nicht so hoch ist.

Auf jeden Fall solltet Ihr, wenn Ihr Euch ein Messgerät zulegen wollt, in ein kapazitives investieren. Hierzu ist dieses Thema sehr hilfreich.

Für Ersatzteile lohnt es sich immer, hier mal anzufragen.

Viele Grüße
Bertha & Hartmut

Behandle Deine Mitmenschen immer so, wie Du auch gern behandelt werden möchtest!

HOBBY 600 690 GFS auf FIAT Ducato 244 2.8 JTD 107 kW
Wir behalten unseren HOBBY bis zum H-Kennzeichen (in 17 Jahren :-) ...)
www.12V-Power.de
Folgende Benutzer bedankten sich: Franny

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • zichiener
  • zichieners Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • ;-) wir leben unseren Traum und träumen nicht unser Leben
Mehr
06 Nov 2017 20:47 #54485 von zichiener
zichiener antwortete auf T600FC leck im Frischwassertank :(
Hallo ihr zwei,
ihr habt nichts falsch gemacht ;) es waren bestimmt unter den lesenden keine 600 Fahrer ;) schönen Abend noch.

Ps . geht mal auf die Suchfunktion wegen dem Feuchtemessgerät hier im Forum da könnt ihr einiges nach lesen.

Schöne grüsse aus dem Sauerland
Silvia und Hartmut
66 und 63 er Baujahr

My Motor Home is my Castle

wir verfahren das Erbe unserer Kinder und Enkelkinder bevor sie uns enterben und in ein Heim stecken

*fg*
bis 2016 Hobby Siesta T65 GE
ab 04.2016 Knaus Sky i 700 LEG
Folgende Benutzer bedankten sich: Franny

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Nov 2017 20:29 #54483 von Franny
Franny antwortete auf T600FC leck im Frischwassertank :(
Hallo und guten Abend,

92 Aufrufe und keine Antwort !?! Hab ich irgendwas falsch gemacht ?

Ich konnte mich dem Problem am WE endlich mal annehmen und habe heute eine perfekte Lösung.
Glücklicherweise war nur die Überwurfmutter am Gewinde beschädigt. das Teil habe ich bei einem
Händler in Hamburg für 4,99 bekommen und einfach wieder eingebaut.

Beste Grüße aus Hamburg

Hobby T600FC auf Ford Transit 2006

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Okt 2017 17:25 #54119 von Franny
T600FC leck im Frischwassertank :( wurde erstellt von Franny
Hallo liebe Hobbyisten :)

Nun haben wir unseren Franny schon 2 Monate und sind bereits über 5000 km gefahren. Von ein paar kleineren Wehwehchen wie sich auflösende Dichtungen, über Wackelkontakt der Multifunktionsanzeige bis hin zur Erneuerung der Wasserpumpe war auch schon einiges dabei. Aber die Freude die uns unser Franny auf jeden Kilometer bereitet ist unbezahlbar :)

Als wir letzte Woche aus Italien zurück gekommen sind, ist mir beim ausladen aber etwas ganz dummes passiert. Ich bin mit einer Griffschlaufe einer Sitztasche an der Schelle hängen geblieben, mit der der Schlauch zum Frischwasser ablassen befestigt ist. Dabei kam es zu einem Leck zwischen
weißem Wassertank und schwarzem Anschlußstopfen. Das leck ist mir leider erst ein paar Minuten später aufgefallen, weil plötzlich Wasser bis zum Führerhaus durchs gesamte Fahrzeug lief. Weil das Fahrzeug nach vorn rechts ziemlich schief stand und somit die Fließrichtung schnell erkannt werden konnte, war die Ursache auch schnell gefunden. Ich konnte das Leck recht einfach zu drücken, denn wirklich abgebrochen war nichts. Das trocknen hat denn aber sehr viel länger gedauert als das Wasser ab zu lassen. Wir haben dann mit unzähligen Tüchern das Wasser heraus geholt und nach besten Wissen und Gewissen bis in die letzten Ecken trocken gewischt. Unterm Bett, rund um die Heizung, in den Schränken der Küche, unter den Sitzbänken. Nur direkt unter die Küche beim Herd gibt es keinen Zugang. Danach haben wir mehrere Luchtechtfeuchter dort platziert wo es entweder sehr nass war oder wo mit Tüchern kaum ran zu kommen war. Am nächsten Tag war kein Wasser mehr zu erkennen oder zu fühlen. Wir sind allerdings etwas unsicher ob wir schon alles getan haben und haben deshalb ein paar Fragen an euch. Da es ja ein recht fahrzeugspezifisches Problem ist, sind Antworten von T600FC Besitzern oder Kennern natürlich besonders gern genommen :)

- Hat Jemand von euch schon ähnliches erfahren und kann Tipps geben ?
- Ich denke das es der richtige Zeitpunkt ist sich ein Feuchtemessgerät anzuschaffen. Könnt ihr eines empfehlen ?
- Hat jemand Erfahrungen mit dem defekten Anschluss am Frischwassertank beim T600FC
- Wo bekomme ich gut und günstig Hobby Ersatzteile für unser Womo her ?

Wir freuen uns auf eure Antworten.

Beste Grüße
Frank & Jenny (: Franny :)

Hobby T600FC auf Ford Transit 2006

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.965 Sekunden