Siesta de Luxe A65 GM (MJ2018): Wand wölbt sich nach außen!

Mehr
18 Sep 2019 00:01 #67449 von Griffon
Hallo Kai,

zum Thema passend hier ein Link

„Mit der Farbe kommt die Hitze“

Gruß Erich

________________________________________________________________________________
„Keiner weiß so viel wie wir alle zusammen“
_________________________________________________________________________________
Hobby VAN T 500 GFSC Bj. 2008
Klein aber fein, alles drin, alles dran, let's go
Folgende Benutzer bedankten sich: cmpng

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Sep 2019 21:20 #67424 von Griffon
Hallo Sebi,
in der Schule (lang, lang ist's her) hab ich gelernt das man zwischen zwei Farb-Arten unterscheidet,
und zwar die der Lichtfarbe und der Körperfarbe.

Lichtfarbe stammt von licht-produzierenden, leuchtenden Objekten.
Körperfarbe stammt von Dingen, die von sich aus kein Licht produzieren.

Wenn man unter diesen Gesichtspunkten "Schwarz" betrachte
können wir das ultraviolett Licht ( Schwarzlicht) das manche Objekte ausstrahlen, nicht sehen.
Schwarz als Körperfarbe absorbiert (verschluckt) Licht.
Weiß dagegen reflektiert (wirft zurück) das Licht.

Von Lichtstrahlen ist bekannt das sie Energie in Form von Wärme und Geschwindigkeit enthalten.

Wenn man dieses Wissen auf Kai's Seitenwand anwendet,
das schwarze Dinge die Wärme aufnehmen und die Geschwindigkeit in zusätzliche Wärme umwandelt, versteht man weshalb sich die Seitenwand im schwarzen foliertem Bereich stärker aufheizt als im weiß Lackierten.

Habe selbst meine bittere Erfahrung mit thermischer Ausdehnung am Van (Silbermetallic/dunkelblaue Folie) machen müssen.

Die Farbe Silber verschluckt ebenfalls Licht, zwar nicht soviel wie Schwarz, über die Auswirkungen, am und in dem Aufbau habe ich hier im Forum teilweise berichtet.

Beanstandungen wurden, z.B. Aufbau-Tür mit den Worten abgetan, da ist nichts, lässt sich einwandfrei schließen.

Warum?
Die Überprüfung fand in geschlossener Halle statt, ohne Sonneneinwirkung.
Ich bestand darauf mit Sonneneinwirkung die Aufbau-Tür zu prüfen, dreimal Sebi, darfst du raten, mit welchem Ergebnis.

Mein Beitrag schrieb ich unter der Prämisse:

„Keiner weiß so viel wie wir alle zusammen.“

Es versteht sich selbstredend, dass noch andere Faktoren mitwirken können (müssen?) den die Ausdehnung ist enorm.

Das sind auf jedenfalls meine gemachten Erfahrungen mit der thermischer Ausdehnung und der Van stammt aus dem Hause Hobby.

Ich wünsche Kai viel Glück, das als reibungslos über die Bühne geht.

Gruß Erich
________________________________________________________________________________
Lebe dein Leben nie ohne ein Lachen, denn es gibt Menschen, die von deinem Lachen leben.
_________________________________________________________________________________
Hobby VAN T 500 GFSC Bj. 2008
Klein aber fein, alles drin, alles dran, let's go
Folgende Benutzer bedankten sich: FRODO, Marokko, cmpng

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Sep 2019 08:53 - 11 Sep 2019 08:56 #67292 von cmpng
Hi Sebi,
hier noch die Antwort auf deine vorangegangene Frage:
Das WoMo ist neu (Ausstellungsstück, Modelljahr 2018), gekauft bei Camperland Bong (Rheinbach).Der Händler ist bis jetzt zuvorkommend und kümmert sich. Ich hoffe das bleibt so und die Sache geht gut aus ;)
Beste Grüße
Kai

---
Hobby Siesta de Luxe A65 GM (MJ2018) auf Fiat Ducato Multijet2 150 2.3

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • sebi
  • sebis Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • *schande* lasst mir meine Tippfehler! Ich habe Pranken ;-)
Mehr
11 Sep 2019 08:32 #67289 von sebi
Hallo Erich, Hallo Kai,

wenn ich das gerade lese so lese was Erich schreibt, ich glaube es ist kein generelles problem der schwarzen folie, hobby hat ja zahlreiche fahrzeuge vorher schon mit schwarzer beklebung gebaut ...
bin gespannt was hobby dazu sagt.

Grüße Sebi
...Die Freiheit des WoMo Fahrers, ich kann überall hinfahren wo meine Frau hin will... ;-)
FALSCH! wir dürfen wenn überhaupt da hin fahren wo uns der Staat es nicht verbietet.
Folgende Benutzer bedankten sich: cmpng

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Sep 2019 22:38 #67283 von Griffon
Hallo Kai,

es ergeben sich immer wieder Schwierigkeiten, wenn unterschiedliche verklebte Werkstoffe (Substrate) einer Temperatur Veränderung unterliegen.
Diese Schwierigkeiten mit der thermischen Ausdehnung ergeben sich immer dann, wenn ein Werkstoff während des aufheizen, in deinem Fall starke Sonneneinwirkung, sich schneller ausdehnt als ein anderer, das führt zu solchen Verwerfungen, durch die Bewegungen der Verbindung (Klebung), wie an deiner Seitenwand.

Dabei wird oft die Festigkeit des Klebstoffes überschritten und reißt und führt zum Versagen der Klebung.

Schwarzer Lack absorbiert deutlich mehr Sonnenstrahlung und speichert so viel mehr Energie als weißer Lack.
Das heißt, bei gleichen Gegebenheiten wird eine schwarz lackierte Karosserie sich mehr aufheizen als die weiße.

Du liegst mit deiner Einschätzung der Ursache für die Wölbung an deinem Fahrzeug richtig.

Gruß Erich
________________________________________________________________________________
Lebe dein Leben nie ohne ein Lachen, denn es gibt Menschen, die von deinem Lachen leben.
_________________________________________________________________________________
Hobby VAN T 500 GFSC Bj. 2008
Klein aber fein, alles drin, alles dran, let's go
Folgende Benutzer bedankten sich: cmpng

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • FRODO
  • FRODOs Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Ein Leben ohne Womo ist vorstellbar, aber sinnlos !
Mehr
09 Sep 2019 15:20 #67221 von FRODO
Hallo Hartmut,

ausgerissene Schrauben ist natürlich nicht tolerierbar. Da hast Du absolut recht.

Gruß
Olaf

1985 - VW T2 "Bulli"
1991 - CI Autohome MK III auf FORD Transit "Free Willy"
1997 - IVECO TurboDaily Kasten hoch/lang "Le Petit Prince"
2007 - Hobby 750 FMC auf Ducato 230 / 2,8JTD "Frodo"
2017 - Hobby Toskana Exclusive 750 H FLC/ 3.0 Multijet "Frodo II"

Einmal Womo Sapiens immer Womo Sapiens
Folgende Benutzer bedankten sich: cmpng

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Sep 2019 14:38 #67219 von Hartmut
Moin,

Olaf, alles richtig, was Du schreibst, dass aber die Schränke plötzlich frei stehen, weil die Schrauben ausgerissen sind, ist nicht tolerierbar.
Dass der Aufbau sich verwindet, ist völlig normal, muss aber bei der Konstruktion berücksichtigt werden, was es ja (meistens) auch ist.

Dies aber ist eine andere Größenordnung, das geht wirklich nicht.

Ich bin auch gespannt, was der Hersteller dazu sagt.

Viele Grüße
Bertha & Hartmut

Behandle Deine Mitmenschen immer so, wie Du auch gern behandelt werden möchtest!

HOBBY 600 690 GFS auf FIAT Ducato 244 2.8 JTD 107 kW
Wir behalten unseren HOBBY bis zum H-Kennzeichen (in 18 Jahren :-) ...)
www.12V-Power.de
Folgende Benutzer bedankten sich: cmpng

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Sep 2019 09:43 - 09 Sep 2019 09:46 #67215 von cmpng
So ... kleines Update zur Lage ... ich habe eben mit dem Werkstattleiter des Händlers gesprochen. Ich soll Fotos schicken - die werden dann an Hobby weitergeleitet und es wird um eine Stellungnahme gebeten. Ich bin gespannt wie es weiter geht und halte euch natürlich auf dem Laufenden.

Übrigens ist das Problem mit der Wand wiederholbar, d.h. sobald die Sonne längere Zeit drauf scheint, vergrößert sich der Spalt zwischen Innenwand und Kleiderschrank wieder. Kühlt sich die Wand ab, wird der Spalt auch kleiner. Die Position des WoMos habe ich dabei nicht verändert. Die Außenwand ist an der Stelle schwarz lackiert und wird kochend heiß. Also für mich sieht das ganz klar nach einem "thermisches Problem" aus :(

---
Hobby Siesta de Luxe A65 GM (MJ2018) auf Fiat Ducato Multijet2 150 2.3

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • FRODO
  • FRODOs Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Ein Leben ohne Womo ist vorstellbar, aber sinnlos !
Mehr
09 Sep 2019 08:59 - 09 Sep 2019 09:03 #67213 von FRODO
Kleiner Nachtrag:

Bei den älteren 700er konnte man die Verwindungen an den häufig gerissenen Nähten am Heckbereich sehen. Die Verbindung zwischen Dach und Seitenwand war ganz hinten sehr häufig eingerissen. Sieht man daran, dass diese Fugen am Ende dreckig/schwarz sind. Diese kommt durch Feuchtigkeitsschimmel in dee gerissenen Klebemasse.
Die Fugen habe ich in 10 Jahren 2x komplett erneuert.

Das alte AL-KO AMC Fahrgestell war weniger steif, als die Version ab 2006.

Gruß
Olaf

1985 - VW T2 "Bulli"
1991 - CI Autohome MK III auf FORD Transit "Free Willy"
1997 - IVECO TurboDaily Kasten hoch/lang "Le Petit Prince"
2007 - Hobby 750 FMC auf Ducato 230 / 2,8JTD "Frodo"
2017 - Hobby Toskana Exclusive 750 H FLC/ 3.0 Multijet "Frodo II"

Einmal Womo Sapiens immer Womo Sapiens
Folgende Benutzer bedankten sich: cmpng

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • FRODO
  • FRODOs Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Ein Leben ohne Womo ist vorstellbar, aber sinnlos !
Mehr
09 Sep 2019 08:35 - 09 Sep 2019 08:39 #67210 von FRODO
Hallo zusammen,

auch wenn ich mit Hartmut generell einer Meinung bin, sollte man doch ein paar Dinge beachten.

Bei solchen Messungen muss das Fahrzeug absolut gerade, bzw mit dem Gewicht gleichmäßig verteilt auf den Rädern stehen.
Der Aufbau besteht aus 5 unterschiedlich großen und miteinander verklebten Platten (Boden, Seiten, Dach und Heck.
Die Bodenplatte ist mit dem Hauptrahmen und den seitlichen Hilfsträgern verbunden. Vorne sind Seitenteile und Dach mit der nach hinten offenen Fahrerkabine verbunden.
Allerdings verwindet sich der Grundrahmen entsprechend der punktuellen Belastung. Diese Verwindung ist nicht gering, denn es handelt sich nicht um einen absolut steifen Rahmen. Natürlich wird das über die Stoßdämpfer zum großen Teil ausgeglichen, aber eine gewisse Verwindung wird somit auch am Aufbau entstehen.
Bei unserem langen 750er ist das definitiv zu spüren. Wenn das Fahrzeug schräg steht, schließen die hohen Schranktüren etwas anders als in der waagerechten Stellung des Fahrzeugs.
Die Spaltmaße habe ich noch nicht überprüft, da aber die Schränke sich nicht mitbiegen können, vermute ich schon, dass es sich um mehrere Millimeter handelt.

Was dann normal oder zu viel ist, kann nur der Hersteller selbst beantworten.

Gruß
Olaf

1985 - VW T2 "Bulli"
1991 - CI Autohome MK III auf FORD Transit "Free Willy"
1997 - IVECO TurboDaily Kasten hoch/lang "Le Petit Prince"
2007 - Hobby 750 FMC auf Ducato 230 / 2,8JTD "Frodo"
2017 - Hobby Toskana Exclusive 750 H FLC/ 3.0 Multijet "Frodo II"

Einmal Womo Sapiens immer Womo Sapiens
Folgende Benutzer bedankten sich: cmpng

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 1.046 Sekunden