× HOBBY - Allgemeines

HOBBY-Werk in Fockbek

  • hgcumbre
  • hgcumbres Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Viva la vida
Mehr
07 Nov 2010 21:12 #359 von hgcumbre
hgcumbre antwortete auf Aw: HOBBY-Werk in Fockbek
Beim Gebrauchten orientiert man sich am zweckmäßigsten beim ausliefernden Händler. Vor Ablauf der Garantie also dorthin, an der Westküste SH.Passte uns gut.
Freundlich und zugänglich war man in der "grauen Stadt am Meer".
Aber den Mangel einer ungenau passende Schublade konnte er nicht beheben.
Bei der Weiterfahrt, zufällig durch Fockbek, bin ich blauäugig zum Werk gefahren.
Bei der Vorbeifahrt sah ich eine Serviceabteilung.
Also hin.
Ratz fatz kurz vor Feierabend zur Wekstatt, kurze Besichtigung. Können wir morgen früh machen.
Ging bei uns aber nicht. Was nun?
Der Werkstattmeister ist nächste Woche wieder da, machen sie mit ihm einen Termin.
"Geht aber erst im März wg. Saisonkennzeichen."
Kurze Überlegung.
Kein Problem, klären sie das nächste Woche.
Gesagt, getan.
Termin Ende März.
Also, da kann man nicht meckern. Danke.
Wenn es denn alles gut wird fast schon eine Empfehlung.
Heinz-Günter/hgcumbre

Gruß
Heinz-Günter
Hobby Van Exclusive TL500 GESC

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Nov 2010 18:33 #58 von Hartmut
HOBBY-Werk in Fockbek wurde erstellt von Hartmut
Bunker
Site Admin


Anmeldungsdatum: 29.06.2007
Beiträge: 650
Wohnort: Westerrönfeld b. Rendsburg

Verfasst am: 24 Aug 2007 13:27 Titel: HOBBY-Werk in Fockbek


Hallo,
ich möchte hier nur einmal kundtun, dass ich den Eindruck habe, bei HOBBY in Fockbek (bei mir gleich um die Ecke) ist man nicht sonderlich geneigt, seinen Kunden hinsichtlich technischer Fragen etc. zur Seite zu stehen.
Ich hatte vor einigen Wochen einmal eine Mail geschickt und um Betriebsanleitungen, technische Handbücher etc. gebeten, die jeder Werkstatt zur Verfügung stehen, und die ich dann nach und nach hier mal hieinstellen wollte.
Fehlanzeige! Nicht einmal eine Antwort habe ich bekommen.

Als ich damals einen Prospekt haben wollte, war man SOFORT zur Stelle...

Na gut, dann eben nicht.
Gruß
Hartmut

Nach oben


Aramis



Anmeldungsdatum: 01.12.2008
Beiträge: 181
Wohnort: Berlin

Verfasst am: 01 Dez 2008 21:32 Titel:


Hallo Hartmut,

das ist leider so. Man wird am Werk schnell abgeschmettert und muss
sehr hartnäckig sein. Wir haben es allerdings sogar geschafft das unser
Auto für 3 Wochen in das Werk ging zur Reparatur. Allerdings musste
manständig Dampf machen und es wurde auch nicht alles erledigt.
MAnmuss einen guten Händler haben denman immer fragen kann.

Viele Grüsse Gabi

Nach oben


camperfan
Moderator


Anmeldungsdatum: 29.11.2008
Beiträge: 645
Wohnort: linker Niederrhein

Verfasst am: 02 Dez 2008 7:37 Titel:


Nach meinen Erfahrungen ist es so, dass das Werk zunächst den Kunden massiv auf den Händler hinweist - was zunächst ja auch richtig ist, da er der Vertragspartner ist.

Wie Aramis schon sagte, liegt es an dem Können des Händlers, wie etwaige Probleme abgewickelt werden.

Deswegen hatte bei unserem zweimaligen Hobby-WoMo-Kauf letztendlich auch der Eindruck des Unternehmens den Ausschlag für das Produkt "Hobby" gegeben.
Da wir von Anfang an direkt (durch Zufall) mit dem Geschäftsführer der Fa. das Gespräch führten, konnten wir uns eigentlich einen guten Eindruck verschaffen, der sich bis heute, nach zwei Hobbywohnmobilen, mehreren Werstattaufenthalten und der gesamten Betreuung vom Service bis zum Zubehör - immer wieder bestätigt hat.

Aber bei beiden Fahrzeugen war festzustellen, dass die Bedienungsanleitungen, welche speziell auf das Modell abgestimmt sind, nicht sofort lieferbar sind.

Bei unserem ersten Hobbywohnmobil, einem Hobby AK 605, bekamen wir erst nach sechs Monaten die Anleitung - das ist für blutjunge Anfänger ein Riesenproblem. Zum Glück hatten wir etwas Erfahrung. Das meiste ergab sich dann als learning by doing.

... und die Krönung ist, dass das Hobbywerk "schon" die Bedienungsanleitung für unsere 1 1/2 jährige Sphinx gedruckt hat, die nun im Zulauf sein soll

Ansonsten bin ich aber doch mit dem Service des Werkes zufrieden, E-Mails wurden mir bisher zügig beantwortet, auch Telefonate mit Sachfragen wurden, nach Weiterleitung an den Fachmann direkt und zufriedenstellend beantwortet.

Durch einen längeren Aufenthalt unserer Sphinx im Werk, welcher sich über vier Monate hinzog, ergab sich auch ein "enger Kontakt" zur Werkstattleitung, hier muß ich Herrn Adler lobend erwähnen.
Auch hier bin ich auf einen freundlichen und kompetenten Werksangehörige gestoßen.

Sicherlich wird es für ein solch riesiges Werk nicht einfach sein, alles zur vollsten Zufriedenheit zu koordinieren - in unserem Fall sind wir aber bisher eigentlich sehr zufrieden.

Mein Händler selbst meinte, dass in Bezug auf Kulanz, mit der Marke Hobby am einfachsten seiner vertretenen Marken verfahren werden kann. Andere Marken tuen sich da sehr viel schwerfälliger.
_________________
Grüssle

Camperfan

_______________________________________________
Hobby I 770 AK GEMC Bj. 2007, IVECO Daily 3.0 Liter, Agile


NIVEAU ... ist keine Hautcreme

Nach oben


Bunker
Site Admin


Anmeldungsdatum: 29.06.2007
Beiträge: 650
Wohnort: Westerrönfeld b. Rendsburg

Verfasst am: 02 Dez 2008 16:56 Titel:


Ich glaube, man muss da schon unterscheiden. Die Verwaltung bei Hobby hatte ich ja oben schon beschrieben, da bin ich nicht gerade erbaut drüber, aber die Werkstatt ist klasse.

Ich hatte mir im Sommer eine Stauraumklappe eingebaut und brauchte nun Schließzylinder. Der Hobby-Wohnwagenhändler hier in Rendsburg (Thode) hatte die nicht da, hat mir aber sofort den Weg ins HOBBY-Werk geebnet, so dass ich da direkt hinfahren konnte, um die Zylinder einbauen zu lassen.
Das haben ein Geselle und ein Lehrling auf Bitten von Herrn Adler während der Mittagspause erledigt.
An der Aufbautür legten die sich aber die Karten, also sollte ich am nächsten Tag um die gleiche Zeit einfach wiederkommen, weil dann sei der Schlüsselspezi wieder da.
Ich also in der Mittagspause wieder hin, der wartete tatsächlich bereits und hatte das Problem in kurzer Zeit erledigt.

Gekostet hat das nichts, ausser ein ordentliches Trinkgeld.

Toller Service, schade nur, dass man da nicht immer einfach so hinfahren kann. Das wäre für mich die optimale Adresse.
_________________
_____________
LG
Hartmut

www.OurBobtails.de
______________________________
HOBBY 600 690 GFS auf Fiat Ducato 2.8 JTD-107kW

Nach oben


camperfan
Moderator


Anmeldungsdatum: 29.11.2008
Beiträge: 645
Wohnort: linker Niederrhein

Verfasst am: 02 Dez 2008 20:30 Titel:


Stimmt, man müßte dort immer hinfahren können
_________________
Grüssle

Camperfan

_______________________________________________
Hobby I 770 AK GEMC Bj. 2007, IVECO Daily 3.0 Liter, Agile


NIVEAU ... ist keine Hautcreme

Viele Grüße
Bertha & Hartmut

Behandle Deine Mitmenschen immer so, wie Du auch gern behandelt werden möchtest!

07/2007 - 03/2021 HOBBY 600 690 GFS
04/2021 - ??? MALIBU I 500 QB
www.12V-Power.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Hartmut
Ladezeit der Seite: 0.445 Sekunden