× HOBBY - Allgemeines

Sind Ausflüge im November 2020 (Teil-Lockdown) möglich?

Mehr
17 Nov 2020 20:58 #75724 von Landsailor

HobbyCharly schrieb: Hallo,

Landsailor schrieb:

nichts für ungut, aber noch kann man sich (im Gegensatz zum Frühjahr) frei bewegen, auch aus touristischen Gründen. Da ist nichts "auslegbar".


Da ist nichts 'auslegbar':
www.travelbook.de/service/urlaubsbuchung...gungsverbot-november

Je besser/eher wir das GEMEINSAM in den Griff bekommen, desto eher können wir uns wieder frei bewegen.

My 2 cents,
Charly

Da geht es um Übernachtungsangebote - das ist klar und nachvollziehbar. Aber ob ich mit dem Auto 5 oder 50 km für ein paar Stunden zum Nah- oder nicht ganz so Nah-Ehrholungsgebiet fahre, um dort zu wandern, spielt in Sachen Pandemie nun gar keine Rolle. Ich fahre ja nicht mit der Bahn - und selbst das wäre nicht verboten, obwohl risikoreicher (was Virusübertragung angeht) als mit dem eigenen PKW, denn da besteht Null Risiko.

Nicht falsch verstehen - ich halte mich an alle Regeln und an die meisten Empfehlungen, aber wenn man Empfehlungen als Verbote auslegt, finde ich, geht das zu weit. Wir haben (noch) kein Ausgangsverbot.

Es gilt halt, wie überall, den gesunden Menschenverstand einzuschalten und die Gesetze zu beachten. Aber nicht mal in den Nachbarkreis zum Wandern zu fahren, ist mir aktuell zuviel vorauseilender Gehorsam.

Gruß
Peter

Hobby Optima Ontour Edition V65 GE 2020er Modell
Folgende Benutzer bedankten sich: HobbyCharly

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Nov 2020 20:34 #75723 von HobbyCharly
Hallo,

Landsailor schrieb:

nichts für ungut, aber noch kann man sich (im Gegensatz zum Frühjahr) frei bewegen, auch aus touristischen Gründen. Da ist nichts "auslegbar".


Da ist nichts 'auslegbar':
www.travelbook.de/service/urlaubsbuchung...gungsverbot-november

Je besser/eher wir das GEMEINSAM in den Griff bekommen, desto eher können wir uns wieder frei bewegen.

My 2 cents,
Charly

Unser Hobby ist unser Womo!
Folgende Benutzer bedankten sich: Hartmut, FRODO

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Nov 2020 19:20 #75722 von Trixi
Guten Abend Kurt,

danke für deine Erklährung und beim ADAC lesen wir auch noch mal nach.

Wir waren den ganzen Tag unterwegs und jetzt steht der Hobby Ontour tatsächlich in unserer Einfahrt.
Wir können es noch gar nicht glauben.
Und er sieht auch auf einmal viel größer aus, als noch beim Händler.

LG Trixi
Folgende Benutzer bedankten sich: FJ

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Karl
  • Karls Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Es ist besser einen Tag von seinem Leben zu verlieren als sein Leben in einem Tag.
Mehr
17 Nov 2020 11:10 #75717 von Karl
Hallo,
wir waren am WE an zwei Stellplätzen.

Der eine hatte eine Schranke, die war unten.

Der andere - 5 km entfernt - liegt gut sichtbar in einer Kleinstadt und wird von der Kommune betrieben, die 7,00€ müssen da per Briefumschlag in den Briefkasten bezahlt werden.
Entsorgung, Strom war alles in Betrieb.
Im Schaukasten zwar die üblichen Corona Vorsichtsmaßnahmen aber keinen Hinweis auf geschlossen.
VG Heinz

Hobby Premium Van 65GE
Chausson Flash 14
Chateau Cantara 470 BU
Hobby 350 Exclusiv

Folgende Benutzer bedankten sich: Trixi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Nov 2020 23:17 #75705 von Landsailor

hgcumbre schrieb: Die Definition des touristischen Ausflugs ist sicher auslegbar.
Nach den Worten unserer Obersten sollen alle nicht nicht notwendigen Fahrten unterbleiben.
Wanderungen entfernt vom Heimatort könnten sehr wohl entsprechend ausgelegt werden.

Hallo Heinz-Günter,

nichts für ungut, aber noch kann man sich (im Gegensatz zum Frühjahr) frei bewegen, auch aus touristischen Gründen. Da ist nichts "auslegbar".
Natürlich macht es keinen Sinn, für einen Tagesausflug quer durch Deutschland zu fahren, aber verboten ist es, nach allem was ich weiß, zur Zeit nicht.

Im Frühjahr durfte man in viele Bundesländer nur aus wichtigem Anlass einreisen und dazu gehörten natürlich nicht touristische Anlässe. Aber aktuell ist mir so eine Verordnung nicht bekannt.

Es wird aktuell nur empfohlen, zu Hause zu bleiben und ich mache das ja auch weitestgehend. Aber wenn ich zum Wandern in den Nachbarkreis oder das Nachbarbundesland "einreise" ist das nicht verboten, solange ich mich an alle Regeln halte.

Gruß
Peter

Hobby Optima Ontour Edition V65 GE 2020er Modell

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Nov 2020 23:01 - 16 Nov 2020 23:02 #75704 von Kurt
Hallo Trixi,

in Deutschland darfst du auf Parkplätzen übernachten, außer bei ausdrücklichem Verbot (Zeichen mit WOMO) auch bei Corona.
Die STVO ändert sich ja nicht durch die Pandemie.

Nur,.....! Du darfst maximal 10 - 12 Stunden zur „Wiederherstellung der Fahrtüchtigkeit“ in deinem Fahrzeug schlafen.
Im übrigen,.....das darf man in jedem Fahrzeug. Nicht erlaubt ist das Aufbauen des Zubehörs wie z.B. Tisch und Stühle.
Dies gilt in Deutschland auf allen Parkflächen die der Öffentlichkeit gewidmet sind (Also kein Lidl oder Co Parkplatz). Zu beachten ist aber die zgG Begrenzung aufgrund der Parkplatzbeschilderung wie z.B.2,8T. Was wäre die Alternative? Übermüdet am Straßenverkehr teilnehmen? Richtig,...genau dafür gibt es die Regelung.

Lies einfach mal bei Promobil oder dem ADAC nach. Da wird dir geholfen :) .

Gruß Kurt
Folgende Benutzer bedankten sich: Trixi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Nov 2020 22:16 #75700 von Trixi
Hallo Heinz-Günter,

sehen wir nach allen Antworten und auch Deiner hilfreichen Antwort genau so, wir bleiben tagsüber im Kreis, sind Abends wieder zu Hause und testen die Tücken bei uns zu Hause aus.
Wenn etwas nicht funktioniert haben wir immer noch unsere Zuflucht und lösen das Problem am nächsten Tag.

Ich glaub es wird ein schöner und spannender Urlaub trotz der widrigen Umständen.

Viele Grüße Jan und Trixi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • hgcumbre
  • hgcumbres Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Viva la vida
Mehr
16 Nov 2020 21:56 - 16 Nov 2020 21:59 #75699 von hgcumbre
Moin, Probeliegen vorm Haus ist doch auch was.
Mit einem neuen Womo ohne weitere Ausrüstung ist es schon etwas fraglich, um diese Jahreszeit wegzufahren.
Man sammelt am Anfang einige Erfahrungen und kann Widrigkeiten entsprechend besser vorbeugen.
Zudem können anfangs Bedienfehler, kleine Macken uam. auftreten. Das geht in der hellen Jahreszeit angenehmer zu bewältigen.

Die Definition des touristischen Ausflugs ist sicher auslegbar.
Nach den Worten unserer Obersten sollen alle nicht nicht notwendigen Fahrten unterbleiben.
Wanderungen entfernt vom Heimatort könnten sehr wohl entsprechend ausgelegt werden.
Im Frühjahr wurde z.B. in MV und SH sehr rigoros gegen alle fremden Kennzeichen vorgegangen.
Ein Bekannter sagte mir diese Woche, dass in Ostseegemeinden aktuell sehr wohl nach solchen Kriterien vorgegangen wird.
Unabhängig vom Fahrzeugtyp Womo. Und Tages- oder Mehrtages Ausflug.
Ein Wohnmobil erweckt sicherlich noch eher Argwohn.
Wir haben daher von jeglichen Fahrten mit dem Wohnmobil außerhalb unserer Heimatstadt HH Abstand genommen.
Heinz-Günter

Gruß
Heinz-Günter
Hobby Van Exclusive TL500 GESC
Folgende Benutzer bedankten sich: Trixi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Nov 2020 21:16 #75697 von Trixi
Hallo Peter,

wir haben eben besprochne, dass wir es beim Probeübernachten in der Einfahrt und Tagesausflügen belassen.

Es ist schon einige Jahre her, da haben wir uns 2 x ein Wohnmobil geliehen und mit den Kindern Urlaub gemacht. Nur auf dem Campingplatz und natürlich im Sommer, als es schön warm war.

Wir müssen noch viel lernen jetzt wo wir ein eigenes Wohnmobil bekommen. Uns fehlt auch die komplette Ausstattung. Da werden wir bestimmt viel zu tun haben in unserem Urlaub, auch ohne auswärtige Übernachtung.

Danke für all die schnellen Antworten an alle.

LG Trixi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Nov 2020 20:54 #75696 von Landsailor

Trixi schrieb: Wir dachten immer, eine Nacht sei erlaubt.

Eine Nacht ist erlaubt zur Wiederherstellung der Fahrtüchtigkeit. Dazu gibt es aber reichlich Bedingungen. Du darfst die Fahruntüchtigkeit nicht absichtlich herbeigeführt haben (Alkoholkonsum), es dürfen auf dem Parkplatz keine Schilder stehen, die das Übernachten oder Parken ausdrücklich verbieten und es darf/sollte kein touristisches Ziel sein, denn das fährt man ja nicht an, um die Fahrtüchtigkeit wiederherzustellen, sondern eben aus touristischen Gründen.

Das Genannte ist aber keine Rechtsberatung oder sonst was in der Art, sondern mein Bild, was ich mir aufgrund von Berichten, Urteilen, Gesestzen usw. gemacht habe. Der ein oder andere Uniformträger mag des evt. anders sehen.

Gruß
Peter

Hobby Optima Ontour Edition V65 GE 2020er Modell

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Hartmut
Ladezeit der Seite: 0.921 Sekunden