× HOBBY - Allgemeines

Ladegerät ca 360 oe

  • hgcumbre
  • hgcumbres Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Viva la vida
Mehr
14 Jan 2019 20:58 - 14 Jan 2019 20:59 #63116 von hgcumbre
hgcumbre antwortete auf Ladegerät ca 360 oe
JA, ja, der Nutzer ist zu blöd, die herausragenden Qualitäten der Elektronikprodukte richtig einzusetzen.

Warum hat mein CBE522 noch nie gemuckt?
Obwohl ich noch nie irgendwas ausgeschaltet habe, wenn die Netzversorgung ein-/ausgeschaltet wird.

Die Italiener können es offenbar etwas besser.
Obwohl auch hier mal was kaputt geht.

Wo lässt Dometic entwickeln und fertigen?
Vielleicht mal den Hersteller wechseln. Und nicht den Kunden beschimpfen.

Heinz-Günter

Gruß
Heinz-Günter
Hobby Van Exclusive TL500 GESC

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Jan 2019 19:56 #63083 von Hartmut
Hartmut antwortete auf Ladegerät ca 360 oe
Moin,

Dazu zählt, dass der Anschluss bzw. Trennung von Landstrom nur erfolgen soll, wenn alle relevanten Verbraucher ausgeschaltet sind.
Wenn der Wechsel unter Last vorgenommen wird, könne sonst hohe Spannungsspitzen entstehen.


Selten so gelacht...

Dass der Schutz vor Überspannungen (z.B. beim Trennen eines Landanschlusses) seitens des Herstellers des Gerätes vorzusehen ist, hat man bei DOMETIC wohl noch nicht gehört...
Das wäre mit einer einfachen Schutzdiode realisierbar, aber die paar Cent musste man ja sparen.

Ich bin mal gespannt, wann bei DOMETIC die Erkenntnis einsetzt, dass sie hinsichtlich ihres Rufes auf dem absteigenden Ast sind, mit ihrem Gemischtwarenladen...:dry:

Viele Grüße
Bertha & Hartmut

Behandle Deine Mitmenschen immer so, wie Du auch gern behandelt werden möchtest!

HOBBY 600 690 GFS auf FIAT Ducato 244 2.8 JTD 107 kW
Wir behalten unseren HOBBY bis zum H-Kennzeichen (in 18 Jahren :-) ...)
www.12V-Power.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • FRODO
  • FRODOs Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Ein Leben ohne Womo ist vorstellbar, aber sinnlos !
Mehr
13 Jan 2019 19:16 #63079 von FRODO
FRODO antwortete auf Ladegerät ca 360 oe
Hallo Teo,

oh wie ich solche Aussagen schätze...
"Das passiert eigentlich nie" oder "Das haben wir noch nicht gehabt" oder "Kann nur an der Bedienung liegen".....
Nur, was soll man da bedienen....?
Und was bedeutet denn überhaupt leistungsstark?

Da es ja bei manchen Geräten diese Ausfälle gibt, scheint es mit der Unauffälligkeit nicht weit her zu sein.

Ich soll also mit dem Hauptschalter alle Verbraucher abschalten und dann das Kabel ziehen, um danach wieder alles einzuschalten?
Wenn es da zu Spannungsspitzen kommen soll, gibt es dafür die Sicherungen. Es wäre nämlich nix anderes, als wenn auf dem CP die Sicherung fällt und Deine Anlage automatisch von Landstrom auf Bordversorgung umstellen muss. Unsachgemäße Bedienung ist das wohl eher nicht.

Wenn das Gerät das nicht aushält, ist es für den Betrieb in einem Wohnmobil wohl eher nicht geeignet.

Gruß
Olaf

1985 - VW T2 "Bulli"
1991 - CI Autohome MK III auf FORD Transit "Free Willy"
1997 - IVECO TurboDaily Kasten hoch/lang "Le Petit Prince"
2007 - Hobby 750 FMC auf Ducato 230 / 2,8JTD "Frodo"
2017 - Hobby Toskana Exclusive 750 H FLC / 3.0 Multijet "Frodo II"

Einmal Womo Sapiens immer Womo Sapiens

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Jan 2019 19:02 - 13 Jan 2019 19:06 #63077 von ELGO
ELGO antwortete auf Ladegerät ca 360 oe
Zur Info!
Nach Auskunft eines Servicemitarbeiter von Dometic, ist das ce-360 ein leistungsstarkes und in der Reparatur unauffälliges Gerät.
Ausfälle mit verbrannten Bauteilen, wie sie vereinzelt beschrieben werden, sind oft auf einen nicht sachgerechten Umgang zurückzuführen.
Dazu zählt, dass der Anschluss bzw. Trennung von Landstrom nur erfolgen soll, wenn alle relevanten Verbraucher ausgeschaltet sind.
Wenn der Wechsel unter Last vorgenommen wird, könne sonst hohe Spannungsspitzen entstehen.
Besonders nicht gepflegte Anschlüsse und Batteriepole, die mindestens einmal jährlich durchgeführt werden sollte, begünstigt hohe Spannungsspitzen erheblich.
Bei Fahrzeugen, wo sich die Versorgerbatterie unter dem Sitz befindet, wird die Pflege der Anschlüsse oft vernachlässigt und es lassen sich meist erhebliche Widerstände messen.

Dass man die Verbindungen und Anschlüsse einmal jährlich kontrollieren sollte, konnte ich in der Anleitung von Dometic nachlesen.
Eine Empfehlung, den Stromanschluss nur dann durchzuführen wenn alle Verbraucher ausgeschaltet sind, konnte ich nicht finden.

LG. Teo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jan 2019 13:52 #63015 von jvjohan1
jvjohan1 antwortete auf Ladegerät ca 360 oe
Hallo Charly,
Bei meinem Fiesta 600TFC war der Umwandlerchip voellig verbrand sowie die Sicherung. Ein Freund hat Beide erneut. Seitdem keine Probleme gehabt. (3 Jahren). Er konnte keinen Kuerzschlusz oder etwas Anderes finden.

Ein Grusz aus Holland

Groeten
Mein Hobby, mijn hobby
Hobby Siesta T600FC
Menschen bleiben Menschen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jan 2019 12:29 - 10 Jan 2019 12:30 #63014 von ELGO
ELGO antwortete auf Ladegerät ca 360 oe
Hallo,
auch eine Möglichkeit, Dometic-Service mit Kostenvoranschlag, einzuschicken.
In der Garantiezeit die beste Lösung, auch über den Händler, dauert dann aber länger.
Außerhalb der Garantiezeit, Anfrage auf vollständigen / teilweisen Kulanzregelung.

LG Teo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • hgcumbre
  • hgcumbres Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Viva la vida
Mehr
07 Jan 2019 19:59 #62974 von hgcumbre
hgcumbre antwortete auf Ladegerät ca 360 oe
Wenn es nur der Chip ist, kostet sehr wenig, einige €.

Oft steckt eine weitergehende Ursache dahinter.

Einen Versuch wäre es vielleicht wert.

Heinz-Günter

Gruß
Heinz-Günter
Hobby Van Exclusive TL500 GESC

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Jan 2019 18:24 #62973 von Charly1
Charly1 antwortete auf Ladegerät ca 360 oe
Hallo zusammen,
ich Danke für die schnelle Antwort.
Ja ich habe mir auch schon Gedanke über ein neues Ladegrät gemacht.
Aber das Alte hat 2 x plus und 2x minus Ausgänge.
Die neuen haben 3 x plus und 1 x minus
Und von den Abmessungen auch größer hätte ich eventuell unterm Beifahrersitz Probleme .
Ich bedanke mich für eure Hilfe.
Liebe Grüße Charly1

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Jan 2019 17:42 #62968 von Hartmut
Hartmut antwortete auf Ladegerät ca 360 oe
Hallo Charly1,

ich denke auch, der IC (ist kein EEPROM), zu dem der Deckel gehört, ist gehimmelt.

Ich glaube aber, den IC kann man ersetzen.

Unter Berücksichtigung des anderen Themas zum MCA1225 würde es vielleicht auch Sinn machen, das CA360 gegen so eines zu tauschen, dann hat man Ruhe.

Viele Grüße
Bertha & Hartmut

Behandle Deine Mitmenschen immer so, wie Du auch gern behandelt werden möchtest!

HOBBY 600 690 GFS auf FIAT Ducato 244 2.8 JTD 107 kW
Wir behalten unseren HOBBY bis zum H-Kennzeichen (in 18 Jahren :-) ...)
www.12V-Power.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Jan 2019 17:39 #62967 von HobbyCharly
HobbyCharly antwortete auf Ladegerät ca 360 oe
Hallo Charly,

das ist das Oberteil des Gehäuses des Spannungswandler-Chips ~230V -> =12V.
Damit ist das Ladegerät in meinen Augen Schrott.

Also austauschen gegen eventuell ein 'besseres'.
Das wurde hier schon behandelt, vielleicht gibt Dir einer der CA360-Geschädigten/Wissenden einen Tipp.

Unterschiedliche/neue Threads zum selben Thema verwirren eher...
Viell legt einer der Admins die beiden 'ähnlichen' zusammen, danke!

Grüße,
Charly

Das meiste auf der Welt geht nicht durch Gebrauch kaputt, sondern durch Putzen.
(Erich Kästner)

Siesta T 600 FC

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Hartmut
Ladezeit der Seite: 0.539 Sekunden