× HOBBY - Allgemeines

Wasserdruck im System zu gering

Mehr
07 Sep 2019 15:44 #67176 von Pappabuddabauch
Pappabuddabauch antwortete auf Wasserdruck im System zu gering
Oh😯
Das wird dann wohl die Entlüftung sein. Die Pumpe soll 19 Liter liefern, schafft aber, direkt an der Pumpe entnommen, nur gut 7. Warm und Kalt Menge beinahe identisch. Differenzen gibt's z. B. Spüle gegen Dusche: Dusche 2 Liter, Spüle 3,2 pro Minute, Waschtisch im Bad 2,5

LG aus Essen. Lothar
Lieber tausend Sterne am Himmel als fünf an der Hoteltür

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • FRODO
  • FRODOs Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Ein Leben ohne Womo ist vorstellbar, aber sinnlos !
Mehr
07 Sep 2019 13:24 #67174 von FRODO
FRODO antwortete auf Wasserdruck im System zu gering
Hallo Lothar,

das sieht nach „professionellem“ Wohnmobilbau aus....:(

Allerdings ist der Schlauch nicht soweit gequetscht, dass die Pumpe deswegen Schaden nehmen sollte.

Vielleicht gibt es ja noch eine Stelle, an der ein Zulaufschlauch zusammengedrückt ist. Ist der Druck bzw. die Literleistung bei Kalt- und Warmwasser gleich?

Was meinst Du mit Überlaufschlauch?
Das kenne ich eigentlich nicht, sondern nur eine Entlüftung. Und die sollte höher liegen als der Zulauf.

Gruß
Olaf

1985 - VW T2 "Bulli"
1991 - CI Autohome MK III auf FORD Transit "Free Willy"
1997 - IVECO TurboDaily Kasten hoch/lang "Le Petit Prince"
2007 - Hobby 750 FMC auf Ducato 230 / 2,8JTD "Frodo"
2017 - Hobby Toskana Exclusive 750 H FLC / 3.0 Multijet "Frodo II"

Einmal Womo Sapiens immer Womo Sapiens

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Sep 2019 12:41 #67173 von Pappabuddabauch
Pappabuddabauch antwortete auf Wasserdruck im System zu gering
Moin Hobbyist innen und Hobbyisten,
hab jetzt, nach langer Suche, eine andere Fehlerquelle gefunden. S. Bild.
Hier wurde der Schlauch, von der Pumpe zum System, eingequetscht.
Die Pumpe, ich vermute durch den permanenten Gegendruck geschädigt, liefert nur noch 7,5 statt der möglichen 19 Liter.
Bei der Gelegenheit auch noch festgestellt das der Überlauf Schlauch deutlich über dem Tank verschluss lag.

LG aus Essen. Lothar
Lieber tausend Sterne am Himmel als fünf an der Hoteltür

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • zichiener
  • zichieners Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • ;-) wir leben unseren Traum und träumen nicht unser Leben
Mehr
04 Jul 2017 14:26 #51937 von zichiener
zichiener antwortete auf Wasserdruck im System zu gering
Hallo Wolfgang,
bevor du in die Werkstatt gehst versuche doch mal die ganze Anlage zu entkalken kann mach mal Wunder bewirken ;)

Schöne grüsse aus dem Sauerland
Silvia und Hartmut
66 und 63 er Baujahr

My Motor Home is my Castle

wir verfahren das Erbe unserer Kinder und Enkelkinder bevor sie uns enterben und in ein Heim stecken

*fg*
bis 2016 Hobby Siesta T65 GE
ab 04.2016 Knaus Sky i 700 LEG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Jul 2017 07:41 #51889 von SAM
SAM antwortete auf Wasserdruck im System zu gering
Thema hat sich erledigt. Sämtliche Wassserauslässe waren mit einer Kalkschicht benetzt. Perlatoren gereinigt, jetzt wieder alles ok. Bis auf den WC. Sehr aufwändiger Austausch Sieb u. Rückschläge mit dort zu tauschen. (Werkstatt)

Gruß Wolfgang
Folgende Benutzer bedankten sich: Hartmut

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Jun 2017 14:48 #51653 von Manny
Manny antwortete auf Wasserdruck im System zu gering
Wenn kein Leck zu sehen ist, kannst du eigentlich nur nachdenken, wo eventuell in letzter Zeit ein Schlauch eingeklemmt sein könnte. Also suchen angesagt.
Es kann natürlich auch die Pumpe an Altersschwäche leiden, aber die sterben meist den Soforttod.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Jun 2017 19:25 - 17 Jun 2017 20:27 #51650 von SAM
Wasserdruck im System zu gering wurde erstellt von SAM
Bei meinem Premium Van nimmt seit ein paar Tagen der Wasserdruck immer mehr ab. Vor allem an der Toilettenspülung macht es sich optisch bemerkbar. Die Twin-Tauchpumpe funktioniert (habe sie sogar gestern gegen mitgeführten Ersatz getauscht, ohne Erfolg) aber es kommt nicht genug Druck an. Leitungen sind gereinigt und entkalkt, daran kann es nicht liegen. Ich vermute Druck- oder Klemmstelle (Querschnittsverengung) im System
Hat jemand einen Tipp für mich zu dem Problem.

Viele Grüße aus dem Vinschgau,
SAM

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Hartmut
Ladezeit der Seite: 0.662 Sekunden